Jetzt ganz offiziell – Das FIFA-Logo zur WM 2014

Brasil 2014 FIFA WM Logo

Das Bündchen-Logo war also tatsächlich recht nah dran. Gestern Abend wurde das neue Logo zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien von der FIFA vorgestellt. So schauts aus. Kein Scherz.

Update: Entworfen hat das Logo die brasilianische Agentur Africa.

72 Kommentare zu “Jetzt ganz offiziell – Das FIFA-Logo zur WM 2014

  1. Gefällt!
    Als ich es vor ein paar Wochen das erste mal sah, dachte ich, das kann nicht euer Ernst sein.
    Mittlerweile denke ich aber, die Leichtigkeit und der Spaß, mit der der brasilianische Fussball im Optimalfall in Zusammenhang gebracht wird, spiegelt dieses Logo durchaus wieder!

    Gut, der Verlauf hätte nicht sein müssen, und ich hoffe auch, die Copyright-Symbole in dieser Größe sind ein Scherz, aber grundsätzlich kann ich damit durchaus leben!

  2. Warum knallen die ® und © so groß dazu? Das ist das gleiche wie es Microsoft immer macht. Da sind die Trademarks und Copyrights auffälliger als die Logos. Apple als Gegenbeispiel hat auch nur das Apfel-Logo und trotzdem ist es geschützt.

  3. Trotz allem: Dass die FIFA lernfähig ist und endlich abstand von dieser bescheuerten blauen Ecke genommen hat find ich gut. Außerdem gefällt mir dass die portugiesische Schreibweise “Brasil” und nicht das englische “Brazil” benutzt wurde.
    [ironie]Sehr schön auch die mitten im Logo, gut sichtbar platzierten Copyright/Markenzeichen-Hinweise[/ironie]
    Wahrscheinlich muss man fürs angucken schon ne Lizenzgebühr bezahlen.

  4. Erinnert ein bisschen an Facepalm ^^

    Naja, Spaß beiseite…

    …mit den Verläufen wurde das ganze etwas modernisiert und aufgepeppt aber im Großen und Ganzen ist das Logo sehr einfach und verspielt, was im Bezug auf Brasilien den Nagel auf den Kopf trifft. Größtenteils einfache Verhältnisse aber trotzdem eine riesige Lebensfreude(siehe z.B. Carneval).

    Passt!

  5. es erstaunt mich, wieviel zuspruch das logo hier offensichtlich findet.

    das gesamte gestaltungskonstrukt hängt ohne spannung in der luft und die vektor schleifen sind ein graus. einzig die farbwahl, vorgegeben durch das ausrichterland, empfinde ich als gelungen.

    man könnte im grunde meinen, jemand hat für diesen entwurf etwas bunte knete auf den tisch drapiert und längere zeit mit einem hammer darauf rum gedroschen.

  6. Die Idee und die Botschaft, die mit dem Logo kommuniziert werden sollte finde ich toll. Passt zu Brasilien, aber diese diletantische Umsetzung…

    Und seit Mike das mit dem schämenden Gesicht erwähnt hat, sehe ich auch nur noch diesen Typen mit grünem, geliertem 60er-Look Haarschnitt der sich hinter seiner gelben Hand versteckt …

  7. Mir mag es immer noch nicht gefallen. Und was ich wirklich schade finde ist das Fehlen des erst kürzlich eingeführten und groß angekündigten vereinheitlichten Randes.

  8. In Farbe wirkt das Logo nun wirklich viel besser und bekommt mit den Verläufen eine schöne Plastizität. Wobei ich persönlich die 3D-Darstellung an den Kanten für unnötig und als etwas “too much” erachte.
    Dieses Logo oben auf dieser Seite ist wohl für eine wesentlich kleine Abbildungsgröße gedacht (Webseiten etc.), bei der “Registered” und “Copyright” dann wohl auch nur noch so groß erscheinen, dass man sie soeben lesen kann. Notwendiges Übel halt. Denn üblicherweise steht daneben immer der Hinweis als Legal Notice “© Jahreszahl FIFA TM”, wie an den Logos zu den jeweiligen Weltmeisterschaften zuvor.
    So denke ich, dass es später wieder für unterschiedlichste Abbildungsgrößen diverse Logosprünge gibt, bei denen in einer größeren Darstellungform ® und © entsprechend kleiner abgebildet sind oder gar durch die Legal Notice ersetzt werden.
    Auf der offizielle FIFA-HP ist eben dieses Logo bereits im Einsatz: http://de.fifa.com/worldcup/brazil2014/photo/127/063/2/picture.html#1270632
    Und wie ich vermutete ist die abgebildete Version hier auf der Seite für den Einsatz im Web vorgesehen, denn auf den Bannern in den offiziellen Pressefotos sind die Hinweise auf “Copyright” und “Registered” erwartungsgemäß kleiner.

  9. Interessanterweise wirkts wegen den Verläufen usw. auf einmal schon annehmbar und viel besser als die alte Variante.
    Allerdings:
    – irgendwie kann sich das Ding nicht entscheiden obs nun flach oder 3D sein will
    – R+C viel zu groß
    – wieso ist 2014 rot und nicht blau? Dann hätte man alle brasilianischen Farben drin. (aber in rot siehts evtl. “schöner” aus…)

    Trotzdem klar besser als das von 2006…

  10. Ganz großer Mist! Ehrlich, das ist ein einziger großer Käse, bzw. eher eine halbe Käsetheke, wild auf einen Haufen geworfen.

    Alle Bildelemente streiten sich um die Aufmerksamkeit des Betrachters und wollen so gar nicht als Einheit wirken. Leider sind die Copyright Verweise bei dem Rennen ganz vorne mit dabei. und lenken (ist das wieder positiv?) von der unglücklichen Typo-Bild Kombination ab.

    Der Pokal, die Fifa Schrift und das “Brasil” sind drei eigenständig gestaltete Teile die da mal einfach so zusammenstehen, alleine würde jedes davon funktionieren, evtl. auch noch zwei davon, aber alle drei zusammen, dazu noch garniert mit den Trademark Zeichen… heihei.

    Die Farben wären schön, wenn nicht die 2014 so rot herausknallen würde und so den unglückseeligen Pokal noch mehr zerstückeln würde als er es eh schon ist.
    Gerade der Pokal, bzw. die Handidee ist grauenhaft umgesetzt: Wenn es schon naive Malerei sein soll, dann doch bitte richtig! Keine Pseudo 3D Effekte und vor allem keine unausgegorenen Weißen Zwischenräume die zulaufen und optisch flirren wie ein kaleidoskop.

    Nö, ich find das Ding schrecklich. Einen Trostpunkt gibts meinetwegen noch weil das Zusammenstellen eines “Logos” mit der Textmenge, dem Pokal und dem Copyright-Gedöns eine denkbar undankbare Aufgabe ist. Das muss dann aber reichen.

  11. gefällt mir gut – wirkt irgendwie entspannt und einladend, bis auf das (R) und (C)! zudem ist es immer häufiger zu beobachten, es ist egal wie das logo aussieht: ist das event/die marke gut wird das logo angenommen und sich damit arrangiert und identifiziert und es interessiert keinen menschen der nicht vom fach kommt wie die “vektorschleife” technisch gemacht ist!

  12. Also das (C) und das (R) sind jawohl echt deplatziert. Dass ein Logo für eine Fußball WM aus Händen besteht, finde ich genauso komisch, wie die Form der Hände.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>