Themen

Der jeweils aktuellste Beitrag aus jeder Themengruppe

PostModern mit neuem Erscheinungsbild

PostModern Logo, Quelle: PostModern

Das im Großraum Dresden tätige Unternehmen PostModern hat sich ein neues Erscheinungsbild zugelegt. Für den 1999 gegründeten Post- und Logistikdienstleister bedeutet das nun vollzogene Redesign einen großen Sprung.

Ergebnis der Umfrage: Gendersensible Sprache in Fachmedien (Kontext Design)

In der vergangenen Woche wurde hier im dt im Rahmen einer Umfrage erfragt, ob es innerhalb der Kreativszene eine Präferenz hinsichtlich einer auf das Gendern bezogene Schreibvariante in Fachmedien gibt. Das Ergebnis der Befragung, mehr als 1.000 Personen haben die Fragen beantwortet, wird hier nun vorgestellt.

Die gruseligsten Seiten im Netz – Das Bundesverfassungsgericht

Die Website des Bundesverfassungsgerichtes ist ein lebendes Fossil, ein Dinosaurier im Web. Die digitale Präsenz der Hüter der deutschen Verfassung ist seit 1998 – seit nunmehr 16 Jahren – optisch und technisch weitestgehend unverändert. Die Verleihung des Spooky-Awards ist meine nicht ganz ernst gemeinte Verfassungsbeschwerde.

In eigener Sache: Fotoexkursion Kalifornien

Mitte Oktober bin ich für eine Woche in der Bergwelt Kaliforniens unterwegs gewesen, unter anderem in der Ansel Adams Wilderness, die zwar außerhalb des Yosemite Nationalparks liegt, allerdings nicht minder spektakuläre Landschaften zu bieten hat.

Spielpläne zur UEFA EURO 2016 – von gruselig bis kreativ

Morgen geht sie los, die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, oder wie sie von offizieller Seite heißt, die UEFA EURO 2016. Wer noch keinen Spielplan hat, findet in der folgenden Auswahl von Spielplänen womöglich ein passendes Exemplar.

100 x Otl Aicher

100 x Otl Aicher

Auf meinem Tisch liegt das kürzlich erschienene Buch „100 x Otl Aicher“. Das Buch präsentiert erstmals eine Zusammenstellung von charakteristischen Zitaten aus Aichers weniger bekanntem Gesamtwerk als Autor und kritischer Kommentator des Zeitgeschehens. Und es zeigt exklusiv eine Auswahl besonderer Augenblicke seiner Arbeit als Fotograf. Für dt-Mitglieder steht ein Gratisexemplar bereit. #Verlosung

Logo-Facelift bei Commonwealth Bank of Australia

Commonwealth Bank Logo Bildmarke, Quelle: Commonwealth Bank

Die Commonwealth Bank of Australia, 1911 gegründet, stellt sich visuell neu auf. Erstmals seit fast 30 Jahren ändert die größte Bank Australiens ihr Firmenlogo.

Modernes Webdesign im Jahr 2020 – wie die Digitalisierung das Profil von Städten und Kommunen verändert

2010 wurde hier im Design Tagebuch „die schönste Stadt Deutschlands“ gekürt. Die Relaunchs mehrerer Webauftritte von Großstädten zum Anlass nehmend schauen wir uns einmal an, wie heutzutage digitale Anwendungen von Städten und Kommunen einschließlich eGovernment-Lösungen aussehen und welchen Stellenwert Design dabei einnimmt.

Umfrage im Rahmen einer Bachelor-Thesis: Wertschöpfung durch Design

Im Rahmen ihrer Bachelor-Thesis „Wertschöpfung durch Design“ im Fach Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste beschäftigt sich Sarah Herbertz mit der finanziellen Situation und dem damit verbundenen Lebensalltag von Designern. Zu diesem Zweck wurde eine Umfrage konzipiert, zu der alle in Deutschland angestellten und selbstständigen Designer eingeladen sind. Die Ergebnisse werden zu einem späteren Zeitpunkt hier im dt veröffentlicht.

Hanauer Anzeiger bekommt neue Wortmarke

Hanauer Anzeiger Wortmarke (2020), Quelle: Hanauer Anzeiger

Der Hanauer Anzeiger, 1725 gegründet und damit die drittälteste deutsche Tageszeitung, hat sich eine neue Wortmarke zugelegt. Fünf Jahre vor dem 300-jährigen Bestehen will man die Zeitung auch mit neuer Optik auf die Zukunft ausrichten.

Kaba im neuen Design

Kaba Logo, Quelle: Carambar & Co.

Kaba, 1929 vom Bremer Unternehmen Kaffee HAG auf den Markt gebracht, hat ein neues Verpackungsdesign erhalten. Auch das Markenlogo wurde in diesem Zuge modifiziert.

„110 Prozent Berlin“ – Polizei Berlin startet Kampagne

„110 Prozent Berlin“ – Kampagne der Polizei Berlin, Quelle: Polizei Berlin

Die Polizei Berlin hat unter dem Motto „110 Prozent Berlin“ eine neue Kampagne lanciert. Mit der Kampagne möchte die Landesbehörde zeigen, für welche Werte die Polizei stehe und welche Haltung erforderlich seien, um diesen außergewöhnlichen Beruf ausfüllen zu können.

Universität für angewandte Kunst Wien veröffentlicht Gestaltungswettbewerb mit inakzeptablen Teilnahmebedingungen, und ändert diese nach kritischer Bewertung

Universität für angewandte Kunst Wien

Die Universität für angewandte Kunst Wien, mit rund 1.700 Studierenden die größte Hochschule für Gestaltung in Österreich, ruft im Rahmen eines Gestaltungswettbewerbs dazu auf, ein grafisches Erscheinungsbild zur Bewerbung einer Buchreihe zu gestalten. Die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in mehreren Punkten inakzeptabel. Deshalb habe ich die für die Ausschreibung verantwortliche Stelle angeschrieben und Kritik an den Rahmenbedingungen geäußert. Zumindest in einem Punkt wurden die Teilnahmebedingungen mittlerweile nachträglich angepasst und verbessert.

Aufruf/Kampagne zur Bundestagswahl: „Mit mir 90 Prozent“

Mit mir 90 Prozent Plakat

Mit der Initiative „Mit mir 90 Prozent“ haben Kreativschaffende rund um den Designer Johannes Erler (ErlerSkibbeTönsmann) eine Kampagne gestartet, die zum Ziel hat, die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 deutlich zu erhöhen.