Neues visuelles Erscheinungsbild für LAUDA

Neues visuelles Erscheinungsbild für LAUDA

LAUDA, weltweit führender Hersteller von Temperiergeräten und -anlagen, hat vor dem Hintergrund des Ausbaus der Marktstellung sein visuelles Erscheinungsbild erneuert. Ein neues Corporate Design soll, wie es seitens des Unternehmen heißt, die kompromisslose Qualität und umfassende Kompetenz von LAUDA weltweit erlebbar machen.

„Forged by the Sea“ – US NAVY wirbt mit neuem Slogan und neuem Logo

„Forged by the Sea“ – US NAVY wirbt mit neuem Slogan und neuem Logo

Die US NAVY, mit derzeit 324.460 aktiven Soldaten die personalstärkste Marine der Welt, legt sich ein neues Branding zu. Mit einem veränderten Markenauftritt möchte die NAVY junge Menschen zielgerichter ansprechen, um sie für die Marinestreitkräfte anzuwerben. Im Zuge der Entwicklung der Recruting-Kampagne wurde auch das Logo der NAVY modifiziert.

„Nähe trifft Freiheit“ – Düsseldorf erhält einen neuen Markenauftritt

„Nähe trifft Freiheit“ – Düsseldorf erhält einen neuen Markenauftritt

In Düsseldorf wurde vergangene Woche der zukünftige Markenauftritt der Stadt vorgestellt. Das neue Konzept sei, im Gegensatz zur erst vor fünf Jahren eingeführten und viel diskutierten „Smiling-D“-Dachmarke, die erste wirklich umfassende Markenstrategie für die Landeshauptstadt. Man wolle entscheidende Versäumnisse der Vergangenheit beheben, wie es von Seiten des für die neue Markenstrategie verantwortlichen Markenteams bei Düsseldorf Marketing heißt. Ein überraschend offenes Eingeständnis.

Domradio eckt mit neuem Senderlogo an

Domradio eckt mit neuem Senderlogo an

Der christliche Hörfunksender Domradio, seit 2000 offizieller Sender des Erzbistums Köln, bekommt derzeit mehr Aufmerksamkeit als es den Betreibern recht sein dürfte. Ein auf der Spitze stehendes, rotes Dreieck, wie es zur Kennzeichnung von Häftlingen in Konzentrationslagern verwendet wurde, ist zum Entsetzen vieler Hörer das neue Logo des Radiosenders. Die Verantwortlichen im Sender sehen hingegen keinerlei Zusammenhang.