Netherlands Nation Brand Logo, Quelle: Regierung der Niederlande

Holland ist jetzt „Netherlands“

Die Niederländische Regierung hat ein neues Logo vorgestellt, das fortan als visueller Absender des Königreichs der Niederlande fungiert. Das Logo soll im Sinne eines Nation Brandings ganzheitlich wirken und die ausschlieĂźlich im Tourismussektor verwendete „Holland-Tulpe“ ablösen.

BRISANT Logo, Quelle: ARD

BRISANT im neuen Design

Seit letzter Woche sendet das ARD-Infotainment-Magazin BRISANT im neuen Design. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der vom MDR produzierten Sendung erfolgte der Umbau in ein vollvirtuelles 360-Grad-Studio.

Uni Erfurt Logo, Quelle: Uni Erfurt

Uni Erfurt erhält neues Corporate Design

Die Universität Erfurt, 1994 neugegründet, hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens ein neues Corporate Design präsentiert. Im Wettbewerb um kluge Köpfe und Ressourcen möchte man zukünftig selbstbewusst auftreten und auf ein visuelles Erscheinungsbild setzen, das „seriös ist und dennoch fetzt“, wie es seitens der Verantwortlichen heißt.

Billa Logo, Quelle: Billa

Weg vom Discounter-Look – BILLA peppt Markenauftritt auf

BILLA, einer der größten Lebensmitteleinzelhändler in Österreich, hat seinen Markenauftritt überarbeitet. Mit einem neujustierten Farbkonzept, emotionaler Bildsprache und einer veränderten Typographie bewegt sich der Lebensmittelhändler weg vom bisherigen, zum Teil schrillen Discounter-Look („Extrem-Billa“).

RWE Logo (2019), Quelle: RWE

Ein grĂĽneres Erscheinungsbild fĂĽr RWE

Der Energieversorgungskonzern RWE hat im Zuge einer strategischen Neuausrichtung sein Erscheinungsbild verändert. Der Schriftzug wurde abgerundet und die Corporate Farben um Grün und Grau erweitert. Im dt wird exklusives Bildmaterial gezeigt und hinterfragt, inwieweit RWE mit dieser Maßnahme Greenwashing betreibt.