Überspringen zu Hauptinhalt
Mumm Sekt DesignRelaunch, Quelle: Rotkäppchen-Mumm

Etikettendesign der Sektmarke Mumm: Papier statt Plastik

Mumm, seit 2002 eine Sektmarke der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, hat ein Redesign erhalten. Beim Material des Etikettes setzt der Hersteller, Verbraucherwünschen hinsichtlich nachhaltiger Verpackungen folgend, auf Papier statt auf Plastik. Der Flaschenhals wird hingehen weiterhin, EU-Vorgaben folgend, von einer Aluminiumfolie umschlossen.

Bitburger Radler Anzeige, Quelle: Bitburger

Bitburger Radler im neuen Look

Die Bitburger Brauerei hat ihr Radler-Sortiment neu geordnet und das Design der Flaschenetiketten sowie der Multipacks überarbeitet. Die erst vor ein paar Jahren im Handel eingeführte Sorte „Radler naturtrüb“ erhält erstmals ein Redesign.

An den Anfang scrollen