Weg von Glanz und Gloria: Tchibo im neuen, schlichten Design

Weg von Glanz und Gloria: Tchibo im neuen, schlichten Design

Tchibo, das in Hamburg 1949 gegründete Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen, ist derzeit dabei das visuelle Erscheinungsbild auf ein neues Design umzustellen. Ein Prozess, der schon seit einigen Monaten im Gange ist und zu dem sich das Unternehmen bislang bedeckt hält.

Schwartau Extra im neuen Design

Schwartau Extra im neuen Design

Schwartau Extra, eine zur Schwartauer Werke gehörende Konfitürenmarke, erhält ein neues Design. Das seit 1969 verwendete Glasdesign wird durch eine organische Glasform mit Blätterprägung ersetzt. Auch die Rezeptur ändert sich und wurde vereinfacht.

Neues Design für König Pilsener

Neues Design für König Pilsener

König Pilsener, eine Biermarke der Bitburger Braugruppe, präsentiert sich seit kurzem in einem überarbeiteten Erscheinungsbild. Unterstützt durch die daran anknüpfende Kampagne möchte König Pilsener, wie es von offizieller Seite heißt, zurück zu alter Stärke finden.

Beckers Bester im neuen Design

Beckers Bester im neuen Design

Beckers Bester, 1932 in Lütgenrode (Niedersachsen) gegründeter Fruchtsaft-Hersteller, hat ein neues Erscheinungsbild. Mit einem rundum veränderten Design erhofft sich das Unternehmen eine verbesserte Werbewirksamkeit im Regal. Insbesondere jüngere Fruchtsaft-Fans will man mit dem neuen Markenauftritt ansprechen.

Adelholzener Mineralwasser im neuen Design

Adelholzener Mineralwasser im neuen Design

Adelholzener Mineralwasser, eine der führenden Mineralwassermarken in Deutschland, hat seit kurzem ein neues Etiketten- und Flaschendesign. Mit Hilfe einer klaren und herkunftsbezogenen visuellen Identität wolle man die natürliche Reinheit des Wassers und die Kraft der Bayerischen Alpen in den Fokus stellen.

Rebranding von Rügenwalder Mühle

Rebranding von Rügenwalder Mühle

Rügenwalder Mühle, Markenhersteller von Wurst-, Fleisch- und vegetarischen Produkten, ändert derzeit seinen Markenauftritt. Dass Rügenwalder Mühle seit einigen Jahren verstärkt vegetarische und vegane Produkte herstellt, sieht man dem überarbeiten, nunmehr zweidimensionalen und einfarbigen Logo nicht unbedingt an.