12
Italien steht seit Jahrzehnten als Reiseland insbesondere bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs. Allerdings gelang es der staatlichen Tourismusbehörde ENIT in der Vergangenheit nicht immer, die Attraktivität als Reiseziel auch mittels überzeugendem Markenauftritt zum Ausdruck zu bringen. Um nicht noch einmal eine Bruchlandung wie 2007 zu erleiden, vertraut man seit dem letzten Redesign auf ein bereits bekanntes Markenzeichen.

12
Der 60. Eurovision Song Contest wird im kommenden Jahr in der österreichischen Hauptstadt Wien stattfinden. Bereits gestern wurde das Keyvisual vorgestellt, das an das bereits zuvor veröffentlichte Motto „Building Bridges“ visuell anknüpft, wenn auch entfernt.

14
Sankt Petersburg, nach Moskau die zweitgrößte Stadt Russlands, bekommt erstmals in seiner Geschichte ein offizielles Stadtlogo, mit dem, wie es heißt, auf das touristische Potenzial der Stadt aufmerksam gemacht werden soll.

35
Die Einführung des neuen Firmenlogos von SAP erfolgte leise, ohne jegliche Stellungnahme – rückblickend kann man nun sagen klammheimlich. Mit einem solchen Widerstand seitens der eigenen Mitarbeiter hatte SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott nicht gerechnet. Er beugt sich dem Willen der Belegschaft, die offenbar mehrheitlich auf das alte Firmenlogo auf blauem Grund besteht.

16
Erst vor wenigen Wochen wurde das neue Design für norwegische Banknoten vorgestellt. Nun ist es die staatliche Polizeibehörde Norwegens, die von sich reden macht und das zukünftige Design des norwegischen Reisepasses präsentiert. Beeindruckend ist nicht nur der Gestaltungsansatz, sondern vor allem der Umstand, wie Norwegen immer wieder seinen Anspruch in Sachen Design untermauert.

7
Der Rugby-Weltverband IRB (International Rugby Board), 1886 gegründet, vollzieht unter neuem Namen und mit einem veränderten Erscheinungsbild eine Neupositionierung. Als „World Rugby“ wolle man sowohl den Verband wie auch den Sport selbst modernisieren.