Überspringen zu Hauptinhalt

Deutsches Theater Berlin im neuen Design

Deutsches Theater Berlin Logo

Das Deutsche Theater Berlin hat eine neue visuelle Identität. Neue Farben (Blau und Grau) und die Umstellung der Abkürzung von DT auf dt ist das neue Gesicht des Theaters.

Irgendwie habe ich grad ein kleines Dejavu. Erstellt hat die CD-Linie factor design. Die Illustrationen kommen von Marcel van Eeden.

Teilen

Dieser Beitrag hat 46 Kommentare

  1. Die Typo sitzt wie oben bereits angemerkt etwas zu weit oben. Der Punkt in diesem speziellen Blau mit weißer Schrift ist in meinem Markengedächtnis schon von Nivea belegt.
    Ansonsten – mal abwarten, wie es in der Anwendung umgesetzt wird.

  2. … nun ja, das Logo alleine überzeugt mich noch nicht. Aber ich bin mir sicher, dass FactorDesign in der Anwendung was richtiges Feines daraus macht.

  3. @ Mathias (#1)

    es ist höher, aber ich denke mit absicht. denn eigentlich sollen grafische elemente, wenn es in der vertikalen optisch mittig stehen soll, ein bisschen oberhalb der technischen mitte platziert werden. so habe ich es in der schule gelernt. ich finde es aber auch zu hoch. entweder es ist wirklich zu übertrieben ausgeglichen oder bei uns beiden wirkt diese regel nicht ;-)

  4. Das ist so ein ganz kreativer Mix aus designtagebuch, ARD und dem Schmidt&Pocher-„Logo“.

  5. mal sehen, wann sich das deutsche theater beim design tagebuch meldet und das unerlaubte kopieren ihres logos beanstandet :-)

    ps: ich finde übrigens, dass das dt vertikal bestens ausgerichtet ist. ist zentrierung nicht auch der tod jeglicher dynamik??

  6. Wie schade, warum nur eine Neugestaltung? Das bisherige DT-Logo war meines Erachtens nach eines der optisch stärksten in der gesamten Berliner Kulturlandschaft. Im Vergleich fällt das neue für mich deutlich zurück, da die bisherige Kantigkeit/Prägnanz und einzigartige Form durch einen Allerweltskreis ersetzt wurde. Auch die Möglichkeit der wirklich tollen Lösung zur Einbindung in Plakate (bisher hat das Bildmotiv immer durch die oben schwarze Fläche hinter dem „D“ durchgeschimmert) und die farbige Anpassung sind wohl somit passé. Oder dieser Schritt sein musste?

  7. Mein erster Gedanke „uh oh, Designtagebuch relaunched demnächst und wird blau? oO“ – Naja, man darf sich ja mal irren.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen