YouTube bekommt mehr als bloß ein neues Logo

YouTube bekommt mehr als bloß ein neues Logo

YouTube, 2005 gegründet und seit 2006 Teil des Google-Konzerns, hat sein Logo aktualisiert. Das Videoportal habe sich in den vergangenen zwölf Jahren stetig weiterentwickelt und man sei nicht mal annähernd fertig, so das Unternehmen.

Neuer Markenauftritt für Singapur

Neuer Markenauftritt für Singapur

Singapur, flächenmäßig kleinster Staat Südostasiens, hat einen neuen Markenauftritt erhalten. Insbesondere in der Region Südostasiens seien in den letzten Jahren die Marketingaktivitäten für Länder und Destinationen verstärkt worden. In diesem hart umkämpften Markt wolle man mit Hilfe einer Neupositionierung die oftmals falschen Vorstellungen in Bezug auf Singapur korrigieren. Ziel sei es, das Profil des Landes zu schärfen.

ZDFneo im neuen Design

ZDFneo im neuen Design

ZDFneo, seit 2009 auf Sendung, präsentiert sich ab 1. Oktober 2017 im neuen Design. Mit dem neuen Erscheinungsbild, das On-Air, Online und Offline Anwendung findet, löst sich der Sender optisch von der Dachmarke ZDF und tritt zukünftig deutlich eigenständiger auf.

Narita International Airport – Connecting Japan to the World

Narita International Airport – Connecting Japan to the World

Der Narita International Airport, zweitgrößter Flughafen Japans und zehntgrößter Frachtflughafen der Welt, hat ein neues visuelles Erscheinungsbild. Mit dem neuen Logo soll das fortwährende Engagement und die Weiterentwicklung des Flughafens zum Ausdruck gebracht werden.

Rebranding Dollar Rent A Car

Rebranding Dollar Rent A Car

Dollar Rent A Car, ein seit 2010 zur US-amerikanischen Hertz Gruppe zugehöriges Mietwagenunternehmen, hat sich ein neues Logo zugelegt. Der bereits im Mai begonnene Rebranding-Prozess sei für das Unternehmen ein bedeutender Meilenstein.

Neue visuelle Identität für Berliner Volksbühne

Neue visuelle Identität für Berliner Volksbühne

Die Berliner Volksbühne, eines der namhaftesten Theater in Deutschland, hat sich im Zuge des vor kurzem vollzogenen Intendantenwechsels eine neue visuelle Identität zugelegt. Damit verschwindet das bisherige Erkennungszeichen des Theaters, für viele Berliner ein Wahrzeichen der Stadt, vollständig aus dem visuellen Erscheinungsbild der Volksbühne.