United Airlines bekommt neues Design

United Airlines New Livery, Quelle: United

United Airlines, nach Passagierzahlen fünftgrößte Fluggesellschaft der Welt, stellte kürzlich ein neues Flugzeugdesign vor. Das Design, das neben der Flugzeuglackierung auch alle anderen Komponenten der visuellen Identität betrifft, werde im Zuge einer fortwährenden Markenentwicklung in den kommenden Monaten eingeführt.

Erstmals seit der Fusion von United mit Continental Airlines im Jahr 2012 erhält die Airline eine neue Flugzeuglackierung. Im Durchschnitt erhalten Flugzeuge von United alle sieben Jahre neue Lackierungen. Die aktuelle Bemalung basiert auf der alten Farbgebung von Continental mit einer blauen und goldenen Kugel am Heck. Dieses Design gibt es seit fast drei Jahrzehnten.

„Wenn wir unser Kundenerlebnis immer weiter verbessern, ändern wir die Art und Weise, wie die Menschen über United denken und fühlen. Dieser Geist ist es, der auch dem Rebranding zugrunde liegt“, so Oscar Munoz, Firmenchef von United Airlines. „Das modernisierte Design, insbesondere unser weltbekannter Globus, zeigt in die Richtung, in die wir mit unseren Kunden als nächstes gehen wollen.“

United Airlines 737 New Livery, Quelle: United

United Airlines 737 New Livery, Quelle: United

Das erste Flugzeug, das mit dem neuen Design lackiert und vor wenigen Tagen am Heimatflughafen Chicago-O’Hare den eigenen Mitarbeitern präsentiert wurde, ist eine Boeing 737-800 (Abb. oben). Beim neuen Design der Maschinen kommen zukünftig die aktualisierten Hausfarben von United zum Einsatz, die bereits im vergangenen Jahr im Zuge der Weiterentwicklung des Markenauftritts eingeführt wurden. Blau ist nach wie vor die Hauptfarbe der Fluggesellschaft. Mit Rhapsody Blue, United Blue, und Sky Blue gibt es fortan drei für die Marke prägenden Farbtöne.

Der Globus, seit der Fusion mit Continental das Erkennungszeichen der Airline, wird auf der Heckflosse in dem hellen Sky Blue dargestellt. Gold, seit gut 30 Jahren Bestandteil der Markenpalette, wird zukünftig reduziert. Auch bei den zukünftigen Uniformen der 70.000 Mitarbeiter kommen die neuen Farben, zum Teil akzentuierend, zum Einsatz.

United Airlines – New Livery Info, Quelle: United

United Airlines – New Livery Info, Quelle: United

Alle Veränderungen rund um den Markenauftritt von United werden unter united.com/brandevolution eingehend erläutert.

Mediengalerie

Weiterführende Links

7 Kommentare zu “United Airlines bekommt neues Design

  1. Die satt blauen Triebwerke empfinde ich (als interessierter Laie) als ziemlichen Fremdkörper im sonst eher dezenten vorderen Teil.

    @Achim: Kleiner Typo: „Firmenchef von von United Airlines“

  2. Gefällt mir sehr gut! Die Blautöne sind sehr schön und der Swoop macht das Design leichter und gefälliger. Sehr schön!

  3. U.N.I.T.E.D
    Werd mich wohl nie an den Globe gewöhnen. Ist für mich – auch ohne Gold – immer Continental.
    Fand das schon damals CD-mäßig einen dürftigen Kompromiss, die Bildmarke des einen Unternehmens mit der Wortmarke des anderen einfach zusammenzuschmeissen.

  4. Das vorher-nachher-Bild vergleicht ja eigentlich die „Zwischenlösung“ mit dem neuen Livery. Den Swoop gibt es bereits nur bei der 787-Flotte. Alle anderen Maschinen haben noch eine horizontale, gerade Trennung. United hat somit – von Special Liveries abgesehen – aktuelle drei verschiedene Lackierungen im Einsatz

    • Ist keine 787 – Bilder zeigen 737 Modelle. Das vorher-Bild ist eine 737-8 max, die aktuelle zeigt afaik eine 737-800.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>