Air India – Neues Logo

Air India Logo

Die Fluggesellschaft Air India hat seit letzter Woche ein neues Logo. Im Webauftritt ist aktuell noch das alte im Einsatz. Von der Centaurus-Bildmarke, wie man es auch im Rossmann-Zeichen findet, hat man sich getrennt. Stattdessen ziert eine rote Heckflosse das neue Logo.

Eine interessante Arbeit zweier französischer Studenten, die sich mit dem Corporate Design der Airline beschäftigt haben, ist hier zu sehen: rendus Air India – 4e année com

10 Kommentare zu “Air India – Neues Logo

  1. Viel besser wie davor. Der Centaurus war wirklich furchtbar. Zumal man nicht einmal richtig sehen kann das es einer ist. Eigentlich stört mich am neuen Logo nur die Kursiv schrift. Soll wohl modern wirken…
    Das Rot ist auch schöner geworden auch wenn es ein bisschen dunkel wirkt. Alles in allem meiner meinung nach gelungen.

  2. Die Inder lesen doch auch von links nach rechts, oder irre ich mich? Die Heckflosse läuft jedenfalls eindeutig gegen meine Leserichtung. Wäre sie wenigstens auf der anderen Seite des (mir etwas zu breiten) neuen Schriftzugs könnte man die Textmarke als Teil des Rumpfes sehen und es würde trotzdem die Aufwärtsdynamik nicht verlieren.
    Die Heckflosse selbst finde ich absolut gelungen. Schöne Mischung aus Dynamik aber Bodenständigkeit

  3. Hindi liest man in der Tat von links nach rechts. Die Heckflosse finde ich fesch, den Text aber eher weniger. Der sieht eher so 70er-Jahre-Airline aus und passt damit nicht so wirklich zum Rest.

  4. Ich assoziiere das Logo mit 30 Jahre alten und ungepflegten Flugzeugen – wohl worst-case für eine Airline. Dunkleres bordeauxrot mag ich grundsätzlich sehr gern, aber das hier sieht alt und verwaschen aus. Da passt es perfekt, dass die dunkelgelben Strahlen auf dem matschigen Rot mich an Waschmittelwerbung aus den 70ern erinnern.

    Das alte Logo war natürlich auch gruselig. Die Entwürfe der Studenten werfen mich nicht vom Hocker, sind meines Erachtens aber deutlich besser als das alte und neue Logo.

  5. ich finde auch primär die orangen „strahlen“ auf dem roten grund problematisch, auf Entfernung wird man dies nicht erkennen können. im vergleich hat man bei lufthansa einen richtig guten kontrast erreicht, auch bei grpßer entfernung (flugfeld, himmel) dank otl :)

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>