NETTO (Handelskette) erhält neues Logo

Netto (Handelskette) Logo (2019), Quelle: Netto

Die Handelskette NETTO ist derzeit dabei auf ein neues Logo umzustellen. Für „Scottie“, dem Erkennungszeichen des Discounters, bedeutet dies mehr Freiraum.

Aufgrund der Namensgleichheit sei vorab gesagt, dass in diesem Fall nicht die Netto Marken-Discount AG & Co. KG gemeint ist, sondern das zur dänischen Salling Group gehörende Tochterunternehmen NETTO. Die Salling Group ist das größte Einzelhandelsunternehmen in Dänemark. Hierzulande ist NETTO mit derzeit 347 Märkten in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg vertreten. Der erste NETTO-Markt wurde 1981 in Kopenhagen als Reaktion auf den Markteintritt des deutschen Discounters Aldi in Dänemark eröffnet.

Netto (Handelskette) Logo – vorher und nachher

Netto (Handelskette) Logo – vorher und nachher

Im neuen Logo wurde die Trennung von Bildmarke und Wortmarke vollzogen. Das Erkennungszeichen des Discounters, ein Hund namens „Scottie“, wurde aus dem Schriftzug herausgelöst und befindet sich nunmehr, umgeben von einer gelben Kreisfläche, auf der rechten Seite. Der Schriftzug wurde neu gesetzt und von Großbuchstaben auf eine gemischte Schreibweise umgestellt.

In Dänemark und Polen wurde das neue Logo bereits eingeführt. Wann genau das Logo in Deutschland zu sehen sein wird, dazu konnte die verantwortliche PR-Agentur keine Angaben machen. Verantwortlich für das Redesign zeichnet Ocean Agency (Kopenhagen).

Kommentar

Ohne die unterschiedlichen Farbwelten der beiden namensgleichen Discounter wäre die Verwirrung groß. Nach der Umstellung zeigt die neue Wortmarke nun deutliche Ähnlichkeit mit dem Netto-Markendiscount-Schriftzug. Fast könnte man meinen, dies sei beabsichtigt.

Die klare Trennung in Wortmarke und separate Bildmarke macht das Logo praktikabler, auch die Lesbarkeit wird dadurch besser. Formal-ästhetisch ist das Redesign jedoch kein Gewinn. In kleinen Größen und aus der Distanz ist der Einkaufskorb, den der Hund im Maul hält, weiterhin kaum zu erkennen. Wenn man das Logo schon überarbeitet, dann hätte man ruhig auch die Form von „Scottie“ vereinfachen dürfen.

Mediengalerie

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>