Indische Rupie erhält eigenes Symbol

Rupie Symbol

Die indische Währung Rupie erhält ein eigenes Symbol. Im Rahmen eines groß angelegten Wettbewerbs setzte sich ein Zeichen durch, das Anleihen des indischen Devanagari-Schriftsystems aufweist und gleichzeitig die Nähe zum lateinischen Alphabet herstellt. Analog zum Euro-Symbol verfügt es über zwei Horizontalen.

Unter anderem wurden die Leser der Economic Times in einer Umfrage aufgefordert, das aus ihrer Sicht beste Zeichen auszuwählen. Der finale Entwurf war allerdings nicht mit dabei. Letztendlich wählte eine Jury, besetzt mit ranghohen Regierungsmitgliedern, erst eine Shortlist mit fünf Kandidaten aus, und schließlich das finale Symbol.

D Udaya Kumar ist verantwortlich für die Gestaltung des Symbols. Die beiden horizontalen Linien interpretiert er als Querbalken der indischen Staatsflagge. Zum Zeitpunkt des Entwurfs war Kumar als Student an der Indian Institute of Technology eingeschrieben und darf sich nun über das Preisgeld in Höhe von umgerechnet 4.200 Euro freuen. Er bleibt dem Institut zukünftig als Dozent im Department of Design erhalten.

Danke Dennis für den ersten Hinweis.

32 Kommentare zu “Indische Rupie erhält eigenes Symbol

  1. Nimmt man Papier und Stift, dann merkt man schnell: der aktuelle Entwurf geht nicht leicht von der Hand. Somit meiner Meinung nach nicht alltagstauglich.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>