52 Kommentare zu “Das Corporate Design der Stadt Goch

  1. @ Martin (12), @anonymus (36)

    Ich wäre durchaus für eine Datenbank für gestalterische Entwürfe. Dann würden Plagiatsvorwürfe vielleicht seltener auftauchen. Der Entwurf für die Stadt Goch wurde im letzten Jahr veröffentlicht, genau gesagt im April, Vorentwürfe dieser Idee wurden bereits im November 2007 präsentiert. Der Entwurf für St David’s Dewi Saint erst vor anderthalb Monaten. Ich bezweifle, dass Johnson Banks dafür bei mir abgeschaut hat. Die Ähnlichkeit für das Calchas-Logo und Jung von Matt allerdings ist frappant. Das Calchas-Logo habe ich im März 2007 entwickelt. Ich würde gerne wissen, wann Jung von Matt das trojanische Pferd veröffentlicht haben. Lizenzfreie Clipart ist es jedenfalls nicht.

  2. @ Christoph Raffelt

    Ich kenne das Logo (Trojanische Pferd) von Jung von Matt schon seit 10 Jahren. Vielleicht lag beiden Seiten ja auch eine ähnlich Vorlage (altes Gemälde o.ä.) vor. Übrigens war mein Kommentar kein Plagiat-Vorwurf sondern lediglich eine Anfrage. So schlimm, um gleich die gesamte Referenz aus dem Portfolio zu nehmen?

  3. @ …

    Nein, die ist nicht aus dem Portfolio genommen. Die ist noch drin. Die Logos innerhalb des Portfolios sind lediglich an eine andere Stelle gewandert als ich mir die Logos dort gestern noch mal angeschaut habe. Da muss ich nichts verbergen. Es wäre auch einigermassen dämlich, den Entwurf einer so großen Agentur wissentlich zu kopieren.

  4. @ …

    Zum Entwurf selber: Die Basis ist kein altes Gemälde sondern ein Kinderpferd auf Rollen mit Seil dran. In die richtige Untersicht gestellt sieht es mächtiger aus als es eigentlich ist. Etwas stilisiert kam der entsprechende Entwurf dabei heraus.

    Den Goch-Entwurf haben wir übrigens am 26.8.2008 beim Corporate Identity Portal veröffentlicht. Goch beim CI-Portal

  5. oh man, ich fand das logo auch auf den ersten blick ganz nett, da es mal anders war, allerdings fiel mir auf den zweiten blick sofort auf, dass das logo einem bereits existierenden sehr stark ähnelt, nämlich dem von “st davids dewi saint”. das zwei leute die gleiche idee haben kann immer mal vorkommen und finde ich auch nicht weiter tragisch, aber der verantwortliche gestalter in diesem fall scheint sich sehr gerne mal fremder arbeiten zu bedienen, teilweise sogar unabgeändert. am dreistesten ist sein logo für “calchas consulting”. da steht doch tatsächlich auf seiner seite: “calchas, der seher, stand für dieses logo pate”. ich glaube da stand viel mehr das logo von “jung von matt” pate. wie peinlich sich derartig mit fremden federn zu schmücken. wüßte zu gerne wie das dem kunden, der wahrscheinlich völlig ahnunglos war, verkauft wurde.

  6. @ wickedbird

    ich habe, glaube ich, ziemlich klar erläutert, dass das Logo der Stadt Goch in einem Prozess zwischen 2007 und 2008 entstanden ist und 2008 vorgestellt wurde während st davids dewi saint wohl vor einigen wenigen Wochen vorgestellt worden ist. Auch zu Calchas versus Jung von Matt habe ich mich geäussert. Sage mir bitte, ob, abgesehen davon, ich mich sonst noch weiter ”gerne mal fremder arbeit“ bedient habe, und in welcher Arbeit auf meiner Seite das ersichtlich werden sollte. Ansonsten ist es durchaus sinnvoll, alle Kommentare zu lesen bevor man sich derart äußert.

  7. das lustige am trojanischem pferd ist, welches werbeagenten gern nutzen wie jung von matt.
    das trojanische pferd war schlichtweg eine verarschung zur eroberung.

  8. @ christoph raffelt

    das logo für jung von matt entstand definitiv weit vor 2007, zumindest kann ich mich daran erinnern, dass die agentur beim redbull flugtag 2004 bereits damit angetretten ist.
    auch ich habe erkannt, dass das logo nicht einfach kopiert wurde, aber die ähnlichkeit ist schon etwas auffällig, der selbe winkel und exakt die selbe art licht und schatten zu nutzen um die form herauszuarbeiten. ich meine da kann ich auch nen kürzeren, dickeren swoosh basteln und behaupten nicht das nikelogo, sondern die korrekturhäckchen meiner mathelehrerin hätten mich inspiriert. tut mir leid, aber das klingt nicht ganz glaubwürdig.

  9. Großen Dank an Martin.
    Wenn man so eine schöne Arbeit sieht, erkennt man sehr schön, was man aus so einer Idee rausholen kann. Das Goch-Logo daneben gesetzt sieht richtig dünn aus und kann überhaupt
    nicht mithalten.

  10. Mir ist das Logo gleich zu Anfang positiv aufgefallen. Manche kontrollieren jeden Millimeter und haben immer etwas zum nörgeln. Dabei vergessen alle worum es eigentlich geht. Das Logo muss die Menschen ansprechen und die gucken nicht, ob der Schriftzug Bosch ähnelt.

    Wisst ihr vlt welche Schrift das ist?

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>