Start Werbung

Was macht eigentlich das offizielle WM-Plakat?

3

Nachdem das offizielle WM-Plakat(rechts im Bild) im Herbst 2004 gekührt wurde, musste man davon ausgehen, dass dieser mentale Fehlschuss in den Nachthimmel ganz Deutschland zupflastern würde. Ganz Deutschland? In meiner “FIFA-WM-Stadt” Hannover zumindest habe ich es Gott lob seitdem kein einziges mal zu Gesicht bekommen. Stattdessen ist das prägende Gestaltungselement auf Plakaten, Litfaßsäulen und an Wänden geschwungene Wellenformen in Grün, Gelb und Orange. Ich habe das Gefühl, dass die Verantwortlichen nach der harschen Kritik das WM-Logo geradezu verstecken möchten. Geht das nur mir so? Auf den Plakaten jedenfalls ist es gerade noch auszumachen.

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. […] In 200 Tagen beginnt die FIFA Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Das offizielle WM-Logo gehört sicherlich, ob seiner handwerklich groben Machart, zu den skurrilsten Logos der WM-Geschichte, gleiches kann man über die im Zusammenhang mit dem Erscheinungsbild der WM 2014 verwendeten Schrift namens Pagode sagen, die medienübergreifend Anwendung findet. Zumindest ist das offizielle Poster farbenfroher als sein Pendant zur WM 2006 in Deutschland. […]

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>