„Citroën inspired by you“ – neuer Claim, neue Soundsignatur und neues Markenlogo

Citroën Logo

Der französische Automobilhersteller Citroën vollzieht derzeit einen Markenrelaunch. Sieben Jahre nach Einführung eines chromfarbenen Markenlogos wird der charakteristische Doppelwinkel nun wieder flach.

Der Zeitpunkt für die Einführung des neuen Markendesigns überrascht. Denn auf dem vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen Autosalon in Paris präsentierte sich Citroën noch im bekannten Look mit glänzendem Logo. In der Regel lancieren Automobilhersteller Veränderungen am Erscheinungsbild ihrer Marken vorzugsweise auf Autoshows, auch um den Premieren ihrer Automodelle dadurch zu noch mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Nicht so Citroën.

Anlässlich des Starts einer neuen Kampagne werden zentrale Elemente innerhalb des Markenauftritts umgestellt, ohne dass dies bislang seitens des Autobauers besonders thematisiert worden wäre, was ebenfalls ungewöhnlich ist. Der neue Markenclaim von Citroën lautet nunmehr „Inspired by you“. Der ebenfalls vor sieben Jahren eingeführte Claim „Créative Technologie“ hat damit ausgedient. Ebenso wird der seit gut einem Jahr ausschließlich in Deutschland verwendete Claim „Le Caractère“ aus der Markenkommunikation verschwinden.

Das neue Markenlogo von Citroën

Citroen Logo – vorher und nachher

Der Citroën-Schriftzug bleibt in seiner Form erhalten, ändert allerdings seine Farbe. Die bislang rote Wortmarke ist nun auf weißem Hintergrund in grau dargestellt. Das Markenzeichen, der markante Doppelwinkel, wurde im gleichen Grauton angelegt und kommt fortan ohne jegliche Verläufe aus. Zumindest innerhalb des Markenlogos legt Citroën damit seine primäre Hausfarbe Rot ab.

Zum Ursprung des Citroën-Logos: Begründer André Citroën hatte sich vor Eintritt in die Automobilbranche mit der Herstellung von Zahnrädern beschäftigt. Im Mittelpunkt des einstigen Unternehmens standen Räder mit sogenannter Winkelverzahnung. Bereits das allererste Firmensignet ist daran angelehnt.

Die neue Soundsignatur von Citroën

Nicht nur das Markenlogo und der Claim sind neu, auch die Soundsignatur von Citroën hat sich geändert. Zwar spricht auch weiterhin eine Frau den Markennamen, nunmehr ist dieser jedoch untermalt von einer Keyboard-Klangfolge sowie zwei gehauchten „Uuu…uuu“.

Begleitet wurde der Markenrelaunch von der Agentur Les Gaulois (Paris).

Kommentar

Erst Mini, dann Audi und nun Citroën – die Anziehungskraft, die Flat Design auf automobile Marken (und ihre Macher) ausübt, wird immer größer. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis wir wieder ein flaches VW-Emblem und einen minimalistischen Mercedes-Stern sehen werden.

Die Hausfarbe Rot aus dem Logo zu werfen, kann man als Zäsur bezeichnen. Immerhin war diese seit drei Jahrzehnten zentrales Element des Corporate Designs von Citroën. Die schnelllebige Medienwelt verlangt nach dynamischen und variablen Marken. Citroën hat nun ein solch flexibles Markenlogo, das sich, wahlweise als Negativversion in weiß, nahezu auf jedwedem farbigen Untergrund abbilden lässt. Der Preis für die größere Flexibilität sind schwindende Eigenständigkeit und Wiedererkennbarkeit.

Die Binnenform des Doppelwinkels wirft zudem Fragen auf. Offen gesagt erschließen sich mir die linksseitigen, keilförmigen Flächen nicht. Ein Schattenwurf, eine Wulst, eine Sicke? Plastizität vermitteln die grauen Binnenflächen jedenfalls nur mit viel Phantasie. Neigt man etwa den Kopf um etwa 45 Grad nach rechts, wirken die Winkel nunmehr wie Heckleuchten. Eine klare, saubere Outline hätte es auch getan, oder eben eine vollflächige Darstellung der Winkel.

Auch bei der Soundsignatur wäre weniger mehr gewesen. Ein seltsames Klanggebilde ist das. Gegenseitig sich überlagernde Tonspuren vermitteln den Eindruck, als seien drei oder vier Ideen in dieser Sound-Farce verarbeitet worden.

Ich bin gespannt, wie dt-Leser das Redesign respektive Rebranding einschätzen.

Mediengalerie

Inspired by you TV-Spot

Weiterführende Links

Aktualisiert am 27.10.2016: Wie in aktuellen TV-Spots zu sehen ist, in dem das neue Logo und die Soundsignatur bereits zur Anwendung kommen, wird der ausschließlich in Deutschland verwendete Claim „Le Caractère“ offenbar auch weiter genutzt.

30 Kommentare zu “„Citroën inspired by you“ – neuer Claim, neue Soundsignatur und neues Markenlogo