Überspringen zu Hauptinhalt

Relaunch von Bundestag.de

Bundestag Relaunch

Nachdem vor wenigen Wochen die Bundeskanzlerin einen neuen Webauftritt bekommen hat, wurde nun die Präsenz des Bundestages runderneuert. Neben den funktionellen Erweiterungen – unter anderem ist nun GoogleMaps bei der Suche nach Abgeordneten integriert – wurde auch das vom Büro Uebele entwickelte neue Corporate Design des Bundestages implementiert. Uebele entwickelte die Bildmarke des Bundesadlers weiter, nachdem diese zuletzt 1999 vom Studio Laeis überarbeitet wurde (nachfolgend abgebildet). Im Webauftritt kommt nun die neue, weiter vereinfachte und schlankere Form zum Einsatz, allerdings in einer nicht weboptimierten Fassung.

Bundesadler Redesign

Der bislang dynamische Aufbau ist nun einer festen Breite von 910 Pixeln gewichen. Im Mittelpunkt des neuen Angebots stehen Videos sowie das Thema Transparenz. Wie es in der offiziellen Pressemeldung heißt seien Datenbanken schneller aufrufbar. Tatsächlich wird der Nutzer schnell durch die Ebenen geführt, landet aber zuweilen auf Seiten, in den der Text aufgrund der gleichzeitigen Nutzung der rechten Spalte von einer grauen Linie – dem Hintergrundmotiv – durchzogen wird. Auch eine Form der Transparenz, eine störende. Im Schriftklassenkonzept sorgt die Georgia in einer kleinen Größe innerhalb der Navigation nicht gerade für den allerschnellsten Zugang. Als Überschrift weiß sie zu gefallen.

Der fixe und blasse Hintergrund gepaart mit der Linksbündigkeit des Auftritts wirken nicht besonders überzeugend. Warum stellt man den Auftritt nicht zentriert ins Fenster? Ich hätte sehr gerne statt der grauen Blässe ein Vollfarbenmotiv gesehen. Vielleicht war dies ja sogar in einem Entwurf vorgesehen, von den Verantwortlichen aber als zu grell abgelehnt. Wer weiß. Auch die Karussell-Module dürfen gerne etwas mehr Pep bekommen, denn die Bewegungen vollziehen sich im Schnecketempo. Ansonsten ein gut gemachter Auftritt, in dem man Lust bekommt sich mal etwas genauer umzuschauen.

Bundestag Header

Schade ist lediglich, dass keine 10 Minuten investiert werden konnten, um den Bundesadler in einer sauberen Form in den Auftritt zu integrieren. Der Adler ist grau statt schwarz. Die Zwischenräume der Federn an den Flügeln und die Federn am Körper laufen zu und von Auge und Schnabel, letzterer ist ja seit der erneuten Überarbeitung offen, ist kaum noch etwas zu erkennen. Vom Favicon ganz zu schweigen. Anders in der optimierten Form, die ich kurzer Hand erstellt habe.

Nach einer europaweiten Ausschreibung erhielt die Agentur Babiel den Zuschlag für den Relaunch.

Vielen Dank für die zahlreichen E-Mails zur Umstellung!

Dieser Beitrag hat 27 Kommentare

  1. Sieht mir persönlich etwas zu düster aus. Wenn ich “Deutscher Bundestag” lese, sehe ich im Augenwinkel nur einen dunklen Klecks. Etwas mehr Freiraum hätte dem armen Tier zw. den Flügeln usw. nicht geschadet. ;)

  2. Schlisse mich der Meinung von Markus an, wirkt etwas zu düster, wenn besucher aus anderen Ländern sich die Website ansehen heisst es dann doch gleich wieder, das wir melancholich und schwermütig sind.

    Ansonsten gefällt mir der Neue Seiten aufbau sehr gut. Man kann sich optisch schneller zurecht finden und wirkt alles in allen, recht kompakt und stimmig

  3. Ich finde schon, dass der neue Auftritt heller geworden ist. Außderdem luftiger und offener, wirkt für mich nicht mehr ganz so statisch. Navigation ist auch übersichtlich und verständlich. Den dezente Einsatz von Orange finde ich auch gut.

    Was mir nicht gefällt ist das schwammige Hintergrundbild. Das hätte man sich meiner Meinung nach schenken können. Eine neutrale helle Hintergrundfarbe hätte hier vollkommenausgereicht.

  4. Offensichtlich wird noch am Layout gearbeitet. Ich messe eine feste Breite von 970px. Ansonsten schließe ich mich an… die Seite wirkt wie ein Brikett.

  5. Oha, mit dem Bundestags-Logo hast du enorm Recht Achim. Das ging schief. Man sollte mehr oder minder einfarbige Logos mit Schrift auch nicht als JPEG, sondern eher als GIF oder PNG einbinden. Da wurde nicht gut gearbeitet. Davon abgesehen eigentlich ein gelungener Relaunch.

  6. Im großen und Ganzen recht gelungen, grade der Einsatz des kleinen “Hilfe-Adlers” finde ich super…Bundestag goes future….

  7. Finde es wie schon geschrieben auch ein wenig zu düster … ja fast schon bedrohlich. Zwar hat man einiges in Richtung Multimedia getan und das Layout sieht modern aus. Aber ein bisschen mehr Farben hätte ich mir schon gewünscht … auch wenn ja eigentlich nur Blau gehen würde um keine Partei zu bevorteilen! ;)

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen