Relaunch dt 04

relaunch-dt-04

Zum Ende des Jahres erscheint das dt im neuen Gewand. Der letzte nennenswerte Relaunch fand im März 2010 statt. Es war an der Zeit, das Design Tagebuch oberflächlich aufzufrischen und, was mir besonders wichtig ist, die Technik im Hintergrund auf den neusten Stand zu bringen.

Die neue Umgebung ist nicht nur dank Responsive Design auf mobile Endgeräte abgestimmt, sie ist auch performanter. Damit jede Seite schnell lädt, werden auf dem Smartphone Bilder in entsprechend kleiner Größe ausgegeben, Stichwort progressive Verbesserung. Auf dem Desktop und auf Tablets kommen entsprechend größere Bilder zum Einsatz.

Sollte etwas wider erwarten nicht funktionieren, freue ich mich über jeden Kommentar und jede E-Mail. Damit wirklich alles passt, muss ich in den kommenden Tagen alle Artikel und Seiten händisch anpassen. Es wartet also nach dem Relaunch jede Menge Arbeit auf mich.

Wünsche weiterhin frohes Schaffen.

68 Kommentare zu “Relaunch dt 04

  1. @Achim (#49 ☺): Danke für die Nummerierung und die größere Kommentarschrift.
    Wegen des Logos: Mir ging es dabei nicht um die Animation (da kann ich deine Abneigung sehr gut nachvollziehen), sondern um die Sichtbarkeit. Allerdings ist das Favicon ja dauerhaft im Blick und Über-Branding ist auch nicht schön.

    Vielleicht magst du unter das Kommentarfeld noch etwas schreiben à la:
    Formatierung: <b>fett</b>, <i>kursiv</i>, <blockquote>Zitat</blockquote>
    Bilder: <img src=“link-zum-bild.jpg“>

  2. Leider bekommt man keine Rückmeldung mehr, wenn der eigene Kommentar in die Moderationswarteschlange geschickt wird. Ich meine früher wurde der Kommentar zwar angezeigt aber es stand drüber: „Dein Kommentar muss erst freigeschaltet werden.“

    Nun hat man Angst, dass der Kommentar verschwunden ist und erst beim zweiten Abschicken kommt: „Doppelter Kommentar wurde entdeckt. Es sieht stark danach aus, dass du das schon einmal gesagt hast!“ Die Möglichkeit den eigenen Kommentar nachträglich zu bearbeiten entfällt damit natürlich auch…

  3. Hallo Achim,

    Glückwunsch zum Relaunch. Ist immer eine Menge Arbeit, um letztendlich die gleichen Inhalte in neuer Verpackung zu präsentieren. Mir gefällt das Design insgesamt recht gut, allerdings fallen mir aus Usability-Sicht ein paar Kleinigkeiten auf:

    – Suche: Warum muss ich erst auf die Lupe klicken und komme dann in das Suchfeld? Das ist aus meiner Sicht ein Klick zu viel. Ich würde entweder auf die Suche komplett verzichten (da hast du bessere Zahlen, was deren Nutzung betrifft) oder direkt das Suchfeld in die sticky Navigation einbinden.

    – Angeschnittene Teaser-Bilder auf der Übersichtsseite: Hier besteht aus meiner Sicht immer die Gefahr, dass (insbesondere) Logos unschön angeschnitten werden. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Logo von „Swiss Re“ (wird in der Übersicht nur als „Swiss R“ dargestellt.

    – Kontraste: Mir sind die Kontraste zu schwach. Beispielsweise der „Kommentar absenden“ Button, auf den ich gleich klicken werde, ist mit weiß auf grau doch recht unscheinbar. Das betrifft auch die Abgrenzung der Werbeflächen, die Breadcrump und die Tags im Footer…

    – SEO-Links: Ich weiß, dass sich auch ein Blog irgendwie finanzieren muss; aber müssen diese doch sehr (bezahlten?) offensichtlichen SEO-Links im Footer sein? Klar, möchte ich auch mal „günstig Urlaub buchen“ oder „Weihnachtsdekoration“ kaufen. Aber was interessiert mich der „Fast Trading Marketplace“ DHGate? Meine Empfehlung: Raus damit, bevor Google auf den Trichter kommt und designtagebuch.de in die Sandbox packt…

    Trotzdem: Danke für diesen tollen Blog und ich freue mich auf weitere spannende Beiträge…

    Matthias

  4. Hallo Matthias,

    hab herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar!

    Dass bei der Suche nun ein Klick mehr erforderlich ist, stimmt so nicht ganz, denn nach Eingabe des Suchbegriffs erscheint dank Ajax direkt ein Suchvorschlag. Somit erübrigt sich in vielen Fällen der Mehrklick. Sofern man diesen tätigt, ist es in der Tat ein Klick mehr als bislang.

    Angeschnittene Teaser-Bilder stören mich auch, sind aber letztendlich lediglich ein kleiner Schönheitsmakel, der der automatischen Verkleinerung von Bildern geschuldet ist und die ich in Kauf nehme. Tatsächlich statte ich gerade die meisten der über 1.800 Artikel nachträglich mit einem solchen Teaser-Bild aus, da die Funktion im dt neu ist und in der Vergangenheit beim Publizieren nicht berücksichtigt wurde. Du siehst also, ein angeschnittenes Teaser-Bild ist (für mich derzeit) noch das geringste Problem. Hier muss ich einfach den Aufwand im Auge behalten.

    Der Kontrast bei den Schaltflächen ist recht gering, das ist richtig, meiner Meinung ist er jedoch ausreichend, schließlich ist durch die Nähe zum jeweiligen Feld eindeutig, welche Funktion damit verbunden ist. Zugegeben: das ist zum Teil auch so eine Geschmackssache, bei der man gerne anderer Meinung sein kann. Ich mags so wie es ist.

    Die SEO-Links befanden sich bislang in der rechten Spalte, nun sitzen sie im Footer. Offen gesagt „stören“ sie überall, aber wie Du schon festgestellt hast: ohne Einnahmen kein dt. Entscheidender als Google ist, dass es Kunden gibt, die für derlei Links zahlen. Wüsste nicht, wo sie sonst hin sollten.

  5. Mir gefällt die Seite echt gut so, allerdings hätte ich einen Kritikpunkt:

    Auf der Startseite lässt sich unterhalb der Teaser immer nur das Wort „mehr“ der Buttons anklicken, die farbige Fläche ist nur Deko.

    Hier fände ich es besser, wenn die Fläche ebenfalls, ähnlich wie bei der Pagination, auswählbar wäre. Das ermöglicht nicht nur ein schnelleres zielen, sondern ist auch für mobile Endgeräte hilfreicher. :)

  6. Habe die CSS-Klassen bei den „mehr“-Buttons angepasst, sodass nun auch die Fläche selbst verlinkt ist. Bist nicht der einzige gewesen, Markus, dem das negativ aufgefallen ist.

    Herzlichen Dank für die Rückmeldungen.

  7. Was mir beim Lesen gerade auffällt: Navigationsleiste geht mit – das ist ganz schick. Aber genau der Link, den ich vielleicht am meisten brauche, wenn ich am Ende eines Artikel bzw. der Kommentare angelangt bin, liegt nicht in der Navigationsleiste: nämlich der Link zur Startseite. Da muss ich wieder hoch zum Logo scrollen (wenn ich nicht die Zurück-Funktion des Browsers benutze). Oder sehe ich da was falsch?

    Außerdem wird mir im Artikel zum neuen Logo der Stadtwerkeesen kein Kommentarformular unter dem Artikel angezeigt. Oder seh ich es einfach nicht?

  8. Danke Stefan. Warum auch immer – die Kommentarfunktion war beim Beitrag „Stadtwerke Essen“ deaktiviert. Jetzt gehts wieder.
    Und ich dachte… na… für die Stadtwerke Essen interessiert sich keiner ;-)

    Es ist richtig. Sobald man scrollt, verschwindet das Logo und damit auch der Link zur Startseite aus dem sichtbaren Bereich. Hab da jetzt spontan keine Lösung für parat. Ginge sicherlich noch eleganter. Mit einer Scrollbewegung erscheint das Logo allerdings wieder, weshalb ich es an dieser Stelle mit der aktuellen Lösung gut sein lassen werde.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>