Überspringen zu Hauptinhalt

Der Stern strahlt immer von oben

Mercedes-Benz Anzeige

Nun strahlt er also in den ersten Anzeigen, der neue Mercedes-Stern (Bezug nehmend auf den Beitrag Mercedes Benz – ein neuer Stern am Autohimmel)

Dieser Beitrag hat 45 Kommentare

  1. Die Reduktion des Logos find ich auch gut. Aber die Beibehaltung der Wortmarke ist somit nix Halbes und nix Ganzes. Wenn schon Redukttion, dann richtig und dem Stern ordentlich Platz geben.

    Die Anzeige an sich finde ich nicht schlecht, besonders das Auto im Anschnitt. Aber die Aussage, ist wie bei jeder Autowerbung. Wenn sie es uns oft genug sagen, glaube wir es vll auch bald…

  2. die neue Gestaltung ist der Hammer.
    Ich finde sie sehr gut gelungen. Super ansprechend. Zurückhaltend “” schick.
    Und gerade das »absacken« des Schriftzugs Mercedes-Benz, passt gut zu linkslastigen Headline “” finde ich

  3. Es ist allgemein bekannt, dass die Blickführung ein sehr wichtiger Aspekt bei der Anzeigengestaltung ist. Hier kommt dem neune CI eine wichtige Aufgabe zu. Das gewohnte Logo wird aufgebrochen und das Auge versucht das Gewohnte zusammen zu führen.
    Ich finde das ist eine sehr intelligente Sache, die ich so noch nicht gesehen habe. Egal wie man sich das für sich interpretiert – es wirkt interessant und entgegen den Sehgewohnheiten, ganz gleich was andere sogenannte Fachleute darüber denken.

    Das Neue ist der Feind des Alten.

  4. Ich denke das man nicht davon ausgehen darf das nur Gestalter die Anzeige zu Gesicht bekommen. Dehalb finde ich fitzefanselos Kommentar sehr passend!

  5. Nach meiner Meinung setzt Mercedes hier wieder mal Maßstäbe. Die Reduktion des Sterns ist das eine, das empfinde ich als sehr angenehm und effektiv. Das andere ist die Teilung des Logos, die ja eigentlich keine Teilung ist, sondern eine durchdachte Aufgaben- und Funktionserweiterung. Bei dem Anzeigenbeispiel sieht man doch, dass das Konzept der verbindenden, einrahmenden Klammer voll aufgeht. Das unterstützt auch ungewöhnliche Perspektiven und eine neue Bildsprache.
    Anspruchsvolle Gestaltung ist das. Kann vielleicht nicht jeder so sehen, aber es hat ja auch nicht jeder einen Mercedes.

  6. Die Reduktion des Sterns finde ich auch einen guten Schritt, obwohl es noch besser gemacht hätte werden können.
    Die Anzeige ansich finde ich auch wieder gut und schön gelöst, allerdings
    ist auch mein Empfinden, dass die Teilung irgendwie unvorteilhaft im Raum steht. Die “einrahmende” Klammer kann man bestimmt für ein spaltenorientiertes Design gut verwenden, aber hier finde ich sie etwas fehl am Platze.

  7. … oder vielleicht hatten ja auch der Stern und die Schrift streit, dass sie jetzt in verschiedenen Ecken stehen,

    ahhh. neee, man munkelt, man munkelt. …..

  8. Also ich finde das Re-Design gelungen.
    Zwar bin ich auch kein Fan von Merzedes, jedoch bin ich der Meinung, dass alle Kampagnen bis jetzt immer anders waren, als der Rest.
    Und das nun der Name nicht mehr am Signet steht, finde ich nicht schlimm.
    Ich sehe darin den Versuch, irgendwann nur noch das Signet als Marke zu haben … funktionell, ohne Schriftmarke. (siehe Nike) … wobei ich denke, dass das schon längst erreicht ist.

    Was das Logo an sich angeht, so geht es glücklicher weise weg von der (Web 2.0 … Glow … 3D) restlichen Kacke. Obwohl es nun simpel ist, hat es weder an Funktion, noch an Aussagekraft verloren. Im Gegenteil. Es wirkt modern, ansprechend und simpel. Ich fins toll!

  9. Also ganz ehrlich. Anfangs hat mich die Reduktion des Logos auch gewundert, gefällt mir aber immer besser. Die Platzierung des Logos mit dem Schriftzug finde ich auch gar nicht schlecht. Oben am Himmel (Highfly) der Stern, und als markanten Schluß noch “Mercedes-Benz” (so in dem Sinne: Die Marke, die die Welt (doch) verändert :) Die “schöne” zentrierte Ausrichtung von Logo und Schriftzug übereinander ist nicht schlecht, der Abstand zu den Rändern vielleicht ein bisschen zu wenig.
    Das Auto finde ich extrem spannend platziert und Hut ab vor Mercedes, dass sie sich das so “trauen” bzw. Hut ab vor der Agentur, die das so verkaufen hat können. Also ich find’s gut!

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen