Relaunch von Bundestag.de

Bundestag Relaunch

Nachdem vor wenigen Wochen die Bundeskanzlerin einen neuen Webauftritt bekommen hat, wurde nun die Präsenz des Bundestages runderneuert. Neben den funktionellen Erweiterungen – unter anderem ist nun GoogleMaps bei der Suche nach Abgeordneten integriert – wurde auch das vom Büro Uebele entwickelte neue Corporate Design des Bundestages implementiert. Uebele entwickelte die Bildmarke des Bundesadlers weiter, nachdem diese zuletzt 1999 vom Studio Laeis überarbeitet wurde (nachfolgend abgebildet). Im Webauftritt kommt nun die neue, weiter vereinfachte und schlankere Form zum Einsatz, allerdings in einer nicht weboptimierten Fassung.

Bundesadler Redesign

Der bislang dynamische Aufbau ist nun einer festen Breite von 910 Pixeln gewichen. Im Mittelpunkt des neuen Angebots stehen Videos sowie das Thema Transparenz. Wie es in der offiziellen Pressemeldung heißt seien Datenbanken schneller aufrufbar. Tatsächlich wird der Nutzer schnell durch die Ebenen geführt, landet aber zuweilen auf Seiten, in den der Text aufgrund der gleichzeitigen Nutzung der rechten Spalte von einer grauen Linie – dem Hintergrundmotiv – durchzogen wird. Auch eine Form der Transparenz, eine störende. Im Schriftklassenkonzept sorgt die Georgia in einer kleinen Größe innerhalb der Navigation nicht gerade für den allerschnellsten Zugang. Als Überschrift weiß sie zu gefallen.

Der fixe und blasse Hintergrund gepaart mit der Linksbündigkeit des Auftritts wirken nicht besonders überzeugend. Warum stellt man den Auftritt nicht zentriert ins Fenster? Ich hätte sehr gerne statt der grauen Blässe ein Vollfarbenmotiv gesehen. Vielleicht war dies ja sogar in einem Entwurf vorgesehen, von den Verantwortlichen aber als zu grell abgelehnt. Wer weiß. Auch die Karussell-Module dürfen gerne etwas mehr Pep bekommen, denn die Bewegungen vollziehen sich im Schnecketempo. Ansonsten ein gut gemachter Auftritt, in dem man Lust bekommt sich mal etwas genauer umzuschauen.

Bundestag Header

Schade ist lediglich, dass keine 10 Minuten investiert werden konnten, um den Bundesadler in einer sauberen Form in den Auftritt zu integrieren. Der Adler ist grau statt schwarz. Die Zwischenräume der Federn an den Flügeln und die Federn am Körper laufen zu und von Auge und Schnabel, letzterer ist ja seit der erneuten Überarbeitung offen, ist kaum noch etwas zu erkennen. Vom Favicon ganz zu schweigen. Anders in der optimierten Form, die ich kurzer Hand erstellt habe.

Nach einer europaweiten Ausschreibung erhielt die Agentur Babiel den Zuschlag für den Relaunch.

Vielen Dank für die zahlreichen E-Mails zur Umstellung!

27 Kommentare zu “Relaunch von Bundestag.de

  1. Ich finde die Seite insgesamt sehr ansprechend. Das Hintergrundbild ist zwar total vermatscht aber das kann ja heutzutage mit wenigen klicks ausgetauscht werden. Ein bisschen verspielt finde ich die abgewinkleten Ecken. Darauf hätte man auch verzichten können.
    Ich frage mich sowieso, warum die Regierung und angeschlossene Ministerien keine einheitliche Sprache im Internet (Gestaltungselemente) pflegen.

  2. hallo, den kleinen süßen adler gabs im alten auftritt auch schon.
    wurde von den vorgängern birgit baumhof und carla zockoll entwickelt.
    nur ist er jetzt passen grau…

  3. @fitzefanselo

    Die Regierung und angeschlossene Ministerien verwenden eine einheitliche Sprache.
    Dafür gibt es ja extra den Styleguide der Bundesregierung.
    Diesen findest du unter: http://styleguide.bundesregierung.de
    Betroffen sind davon folgende Einrichtungen: Bundeskanzlerin, Bundeskanzleramt und alle angeschlossenen Bundesministerien – der Bundestag gehört einfach nicht dazu, da er nicht Teil der Bundesregierung ist. Der Bundestag greift auf einen eigenen Styleguide basierend auf der CI zurück. Also erst informieren dann meckern ;)

  4. Kannst du uns verraten, wie Du das optimiert hast? Ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem und möchte ein Logo als Favicon in die Seite bauen. Die Kanten zerfließen beim Runterskalieren und werden unscharf.Vielen Dank!

  5. Mensch da is ja ein netter Relaunch an mir vorbeigegangen. Gerade im Archiv unter „Relaunch gestöbert“. Interessant ist das der Alder mittlerweile ein ordentliches Schwarz hat. Finde den Auftritt garnicht so verkehrt. Von wegen schwermütig und melancholisch. Schöne Farben und die Typo ist auch nett einzig und allein die Fette Auszeichnung in der Navigation hätte man sich schenken können.
    Die Hintergrundbilder könnten einfach ein bisschen Weichzeichner vertragen. Sind ja schlielßlich Hintergrund und sollten demnach auch außerhalb des Focus liegen.

    Der Kleine Adler oben links der mir helfen will passt allerdings irgendwie nicht ganz ins Bild. Und auch die Logos auf der linken Seite (Startseite) kommen mir doch recht unscharf rüber.

    Trotzdem ein gelungener Relaunch, der gefällt mir auch noch ca. 1,5 Jahre später ;)

Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>