Frisch im Netz – August 2009

Relaunch - Frisch im Netz

HBK Braunschweig RelaunchHochschule der Bildenden Künste Braunschweig

Der Relaunch der HBK Braunschweig war eins meiner letzten Projekte bei Cybay. Ich durfte das Design und zu weiten Teilen die Konzeption beisteuern. Die Realisierung und das Aufsetzten der CMS-Umgebung, hier kommt erstmalig Imperia zum Einsatz, kommt von den Kollegen. Der Baukasten wird auch für verschiedene Derivate genutzt, etwa dem Rundgang und beinhaltet je Studiengang einen farblich eigenen, und auf die Printwelt abgestimmten Hintergrund. Noch läuft nicht alles zu 100% aber mit Blick auf den Vorgänger, der noch über eine dynamische Breite verfügte und in Bezug auf das Branding, die Linkklassen und den Aufbau Defizite aufwies, ist es ein behutsamer Wechsel, der einen spürbar besseren Webauftritt zur Folge hat.

Schalke04 Relaunch Schalke04 | Fußballverein

Der Verein präsentiert pünktlich zum Start der neuen Bundesligasaison seinen neuen Webauftritt. Ziel des Relaunchs ist den Webauftritt – wie es heißt – „als DIE News-Seite des Vereins in den Vordergrund zu stellen“. Mmmmh, welche andere Webseite sollte denn mehr über den Verein berichten? Wie dem auch sei. Der Auftritt macht einen angenehm aufgeräumten Eindruck. Verantwortlich für den neuen Auftritt ist die T-Systems Multimedia Solutions GmbH.

HSV RelaunchHSV | Fußballverein

Auch der HSV hat seine Webpräsenz erneutert, zwei Tage vor Schalke04. Etwas ungewöhnlich sind Vorschaugrafiken, die innerhalb der Hauptnavigation auftauchen sobald man den Mauszeiger hierhin bewegt. Beide Auftritte nutzen eine Hauptbühne, in der die wichtigsten Meldungen aufgehängt sind. Videos bekommt man, im Gegensatz zur Schalke04-Umgebung, erst nach einer Registrierung zu Gesicht. Von der Optik her kommt der HSV-Auftritt nicht an die Klarheit des Schalke04-Auftritts heran. Ich bin mir sicher, Fans sehen das anders. Ins Netz gestellt hat den Auftritt die LAOLA1 GmbH.

DRK RelaunchDeutsches Rotes Kreuz | Hilfsorganisation

Ein großer Sprung, den das DRK mit seiner neuen Präsenz im Netz vollzogen hat. Kein Vergleich zum langweiligen Vorgänger. Als CMS kommt Typo3 zum Einsatz. Das Konzept stammt von hexabinær Kommunikation, das Design von Schön & Bunt, realisiert hats tapetum.

33 Kommentare zu “Frisch im Netz – August 2009

  1. Hallo! Kann sein, dass die Aussage der mangelnden fachlichen Kompetenz etwas hart war. Sorry. Aber ich stehe weiterhin dazu: besonders die hbk – als institution, die im designbereich ausbildet! – sollte da eine 1a-erscheinung vorweisen. Wer auch immer für die nun doch leider eher 2a-Erscheinung gesorgt hat, ist vielleicht auch gar nicht entscheidend. Ich denke, dass sich viele in dieser diskussion einig waren, dass die SEITE kein brilliantes Endprodukt ist. Und um die Seite sollte es gehen – und deren Nutzen für den Betreiber (also die hbk) hinsichtlich kommunikativer, emotionaler und imagebezogener Aspekter Stimmt, da sollte man den Gestalter als Person und seine Kompetenz gar nicht besprechen. Das war nicht nett von mir. Richtig. Sorry!

  2. Wenn man sich anschaut was zum Teil bei Diskussionen in großen Portalen abgeht, und wie dort die Redakteure, auch persönlich angegangen werden, dann muss ich schon sagen, dass ich relativ zufrieden mit dem Verlauf hier bin. Trotz einiger unangebrachter Sticheleien – ja Peter, auch mein bewusst gesetzter Know-How-Seitenhieb gehörte dazu – und Dank Jörgs „zur Seitespringen“, hat sich die Diskussion deutlich entspannt. Kritik muss ich einstecken. Wenn ich den Eindruck erweckt habe, dass ich dazu nicht in der Lage bin, lag es daran, dass die Kritik ins Persönliche abdriftete, was mich tatsächlich etwas verwirrt, da ich selbst niemals die Kreativen hinter einer Arbeit beurteile, sondern immer nur den Entwurf. Wenn „mein Projekt“ nicht bei allen Lesern hat Punkte sammeln können, dann ist zumindest schön zu sehen, dass Respekt ein Begriff ist, den man nicht aus den Augen verliert. Es schadet nicht, dass sowohl ich als verantwortlicher Blogger als auch die Leser beim Kommentieren daran erinnert werden.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>