Save the Children

Save the Children Relaunch

Die deutsche Website der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ wurde gründlich umgestellt. Aus einem klassischen Dreispalter wurde ein farblich sehr ansprechender Zweispalter. Dank hochwertigem und authentischen Fotomaterial wird der Besucher sofort emotional gepackt.

Save the Children Deutschland ist visuell nun weitestgehend eigenständig – mal vom Logo abgesehen. Die meisten Länderauftritte nutzen ein Baukastensystem, etwa auch der österreichische Auftritt. Die englischsprachige Dachseite der Organisation nutzt wiederum ein anderes System. Diese Dezentralisierung der Webpräsenzen bei Hilfsorganisationen ist durchaus keine Seltenheit, siehe auch Amnesty International oder DRK. Den nationalen bzw. regionalen Verbänden werden oftmals große Freiheiten eingeräumt.

Aus Sicht der Corporate Identity und dem Corporate Design ist dies sicherlich kein Wunschmodell und stets eine Gratwanderung. Gerade hier liegt die Herausforderung. deepblue networks ist für Konzeption, Design und Entwicklung verantwortlich. Der Relaunch wurde mit knappen Mitteln gestemmt. Für Phase II, einer Erweiterung im Bereich der Spenden-Akquise, wird noch ein Sponsor gesucht. Anfragen leite ich gerne weiter > Kontaktformular.

31 Kommentare zu “Save the Children

  1. „zeitgemäß“ ? das ist wie die argumentation „ja weil es modern aussieht“. gut was ist nun modern? was ist zeitgemäß ? dynamische begrifflichkeiten ohne wirklichen inhalt.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>