Start Netzbewegung

Netzbewegung

Vueling.com – Navigation

27
Nein, ein Freund von Icons bin ich nicht. Nur selten verbessern selbst hübsch gestaltete Icons die Nutzerführung. Je spezifischer die Anwendung, desto ungeeigneter sind Icons, um diese darzustellen. Anders als Bezeichnungen können Symbole fehlinterpretiert werden, weshalb Icons meines Erachtens generell mit spitzen Fingern angefasst werden sollten, insbesondere dann, wenn der Zugang zum Webangebot niedrigschwellig sein soll.
frisch im Netz

5
Die September-Ausgabe von „Frisch im Netz“. Wieder mit den jüngsten Relaunchs der vergangenen Tage/Wochen. Mit dabei sind Stern.de, Neon.de, Deutsche-Bank.de, FCK.de und Uni-Trier.de. Soviel vorab: in dieser Ausgabe gibt es mehr Schatten als Licht zu sehen.
Wahl-O-Mat

7
Wenn schon nicht Wahlwerbung respektive Wahlplakate Einfluss darauf haben, welcher Partei wir unsere Stimme geben – gerade einmal 1,7 % der dt-Leser lassen sich von Wahlplakaten maßgeblich beeinflussen –, dann kann sicherlich der soeben freigeschaltete Wahl-O-Mat weiterhelfen.

11
Die August-Ausgabe von „Frisch im Netz“. Wieder mit den jüngsten Relaunchs der vergangenen Tage/Wochen. Mit dabei sind Bundesliga.de, T-Online.de, Brandeins.de, Angela-Merkel.de, dawanda.com und rbb-online.de.

13
Die Juli-Ausgabe von „Frisch im Netz“ beinhaltet die jüngsten Relaunchs, in diesem Fall auch aus den Vormonaten. Alle Relaunchs im Detail zu besprechen, wäre zu viel des Guten, so soll die folgende Sammlung als Bewegungsmelder dienen.
taz.de Relaunch

11
Das Nachrichtenportal der tageszeitung (taz) aus Berlin wurde relauncht. Derzeit sind sowohl der alte Webauftritt wie auch die neue Umgebung online, letztere in einer Betaphase. Noch sitzt nicht alles dort, wo es hingehört. So fehlt etwa noch ein Footer. Beim Kommentieren sollte man sich zurückhalten, denn: „Kommentare, die während der beta-Phase abgegeben wurden, werden nach deren Ende nicht mehr unter dem Artikel sichtbar sein“, so ein Hinweis im neuen taz.de. Mutig, mit solch einer Beta-Umgebung live zu gehen.
Düsseldorf Kampagnen-Website

26
Ein halbes Jahr nach Vorstellung des viel diskutierten und kritisierten neuen Markenauftritts der Stadt Düsseldorf folgte vor einigen Tagen nun eine Anpassung des Webauftritts der Landeshauptstadt. Spätestens jetzt wird deutlich, dass das gesamte Konzept vor allem eines ist: aufgesetzt und wenig nachhaltig. Zudem führt einem das „Smiling :D“, wie das rote Kampagnenlogo genannt wird, auf fast schon erschreckende Weise vor Augen, dass die Konsultation namhafter und mit vielen Preisen dekorierte Agenturen keinesfalls ein Garant dafür ist, alles richtig zu machen.
360 Grad Video

3
360-Grad-Videos sind derzeit schwer angesagt – hier eines für die Wagemutigen unter uns…

10
Der April steht offenbar ganz im Zeichen konventioneller Weblösungen. Gleich mehrere Websites vollziehen nach relativ kurzer Zeit eine Kehrtwende.

5
Websprech befasst sich mit der Sprache im Web, insbesondere mit der Sprache und der Terminologie im Umgang mit Webanwendungen. Die in der Praxis bewährten „idealen“ Begriffe werden auf Websprech vorgestellt und diskutiert. Auf diese Weise entsteht ein Sprachwiki, vom dem nicht nur Webentwickler, -Designer und -Konzepter profitieren, sondern letztendlich jeder Webnutzer.