Designpreis Brandenburg 2017

Designpreis Brandenburg 2017

Mit dem Designpreis Brandenburg würdigt das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg bereits zum zehnten Mal herausragende Arbeiten, Projekte und Konzepte aus dem Designbereich. Besondere Wertschätzung sollen die Leistungen sowie das Wirken der Brandenburger Kultur- und Kreativwirtschaft im Teilmarkt der Designwirtschaft erfahren.

Quo vadis, Designpreise in Deutschland?

Quo vadis, Designpreise in Deutschland?

Nirgends floriert das Geschäft mit den Preisen besser als in der Designbranche in Deutschland. Für Unternehmen und Institutionen wie iF International Forum Design, Red Dot oder den Rat für Formgebung ist die Ausrichtung von Designwettbewerben, die von Jahr zu Jahr mehr Auszeichnungen hervorbringen, äußerst einträglich. Was für Branchenfremde grotesk anmutet, hat innerhalb der Designbranche Tradition: Preisträger zahlen einen hohen Preis dafür, ausgezeichnet zu werden. Ein jämmerliches Bild, das Deutschland auf diese Weise als Designstandort abgibt.

DMIG-Designpreis gestartet

DMIG-Designpreis gestartet

Die Kollegen von Design made in Germany haben einen Designpreis ins Leben gerufen. Fair soll er sein und ohne Gebühren! Arbeiten können jederzeit in den Kategorien Logos, Plakate, Illustration, Webseiten (*räusper* Websites) sowie Projekte eingereicht werden und nehmen damit automatisch teil. Wie mir versichert wurde, seien weitere Kategorien in Planung. Das Ungewöhnliche: Es gibt keine Termine oder Einreichungsfristen!

Designpreis Halle 2014

Zum dritten Mal wird der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Designpreis Halle ausgelobt. Gesucht werden Entwürfe aus aller Welt, die sich intensiv und fantasievoll mit dem Thema Wasser auseinandersetzen. Teilnahmeberechtigt sind Gestalterinnen und Gestalter sowie Studierende aller Design-Disziplinen, die zum Einsendeschluss am 31. Januar 2014 das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Jobbörse für Kreativschaffende