Sächsischer Staatspreis für Design 2018 ausgelobt

Designpreis Sachsen

Bereits zum 16. Mal wird in diesem Jahr der Sächsischer Staatspreis für Design ausgelobt. Mit der Verleihung des Staatspreises würdigt der Freistaat Sachsen alle zwei Jahre herausragende gestalterische Leistungen.

Designschaffende, Auftraggeber und Nachwuchstalente können sich vom 06. April bis zum 23. Juli 2018 online bewerben. Die Zahl der Bewerbungen ist auf 400 beschränkt. Einreichgebühren und Auszeichnungskosten, wie es sie bei Geschäftsmodell-Designwettbewerben (if, red dot) gibt, fallen beim Sächsischen Staatspreis für Design nicht an.

Dotiert ist der Designpreis mit insgesamt 50.000 Euro. Neben einem Geldbetrag erhalten die Preisträger eine Statue aus Meissner Porzellan von der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH. Die Höhe der Dotierung der einzelnen Preise wird im Rahmen der Jurysitzung festgelegt.

Der Sächsische Staatspreis für Design wird in sechs Kategorien verliehen:

  • Produktdesign im Industriegüter-Bereich
  • Produktdesign im Konsumgüter-Bereich
  • Kommunikationsdesign
  • Gestaltetes Handwerk
  • Nachwuchsdesign
  • Sonderpreis Sound Design

Auszug der Pressemeldung

Der Sächsische Staatspreises für Design ist ein fester Bestandteil der sächsischen Mittelstandspolitik. Durch das Aufzeigen der Bedeutung und Leistungsfähigkeit von Design sollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auf den Wettbewerbsfaktor „Design“ aufmerksam gemacht und angeregt werden, diesen Faktor rechtzeitig in den Wertschöpfungsprozess zu integrieren.

Alle Infos unter designpreis.sachsen.de

7 Kommentare zu “Sächsischer Staatspreis für Design 2018 ausgelobt

  1. So einen Preis wünscht man sich für sein Bundesland! Überhaupt eine vernünftige Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft, die deren Potential und Bedeutung für andere Wirtschaftszweige sieht und zeigt.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>