Design ist mehr als schnell mal schön – Maren Martschenko, Quelle: Verlag Hermann Schmidt

Buchvorstellung: Design ist mehr als schnell mal schön

Wenn Designer von Unternehmen konsultiert werden, etwa um ein visuelles Erscheinungsbild zu überarbeiten, eine Verpackung zu entwerfen oder den Webauftritt zu modernisieren, bestehen nicht selten bereits klar umrissene Vorgaben. Der Handlungsspielraum bei derlei Aufträgen begrenzt sich vielfach rein auf die Gestaltung von Oberflächen. Ein Dilemma, denn Designer können weit mehr als nur Oberflächen gestalten und Dinge aufhübschen. Davon ist die Autorin und Beraterin Maren Martschenko überzeugt, die mit ihrem Ende August erschienenen Buch „Design ist mehr als schnell mal schön“ Designern Mut machen möchte ein neues Geschäftsfeld zu erschließen: Gestaltende Beratung. Auf dt-Mitglieder wartet ein Gratisexemplar.

bdg Berufsreport

Umfrage: Wie arbeiten Kommunikationsdesigner, heute und in Zukunft?

Der BDG Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner e.V. möchte wissen, wie Kommunikationsdesigner in Deutschland heute und in Zukunft arbeiten. Wie viel Geld verdienen sie und kommen sie damit zurecht? Wie sehen sie ihren Beruf und welche Aufgaben hält die Zukunft für sie bereit? Welche Angebote für Weiterbildungen wären notwendig? Welche Unterstützung ist wünschenswert?

Umfrageergebnis: Software und Werkzeuge, die Designer nutzen

Mit welcher Software und Werkzeugen arbeiten derzeit Designer / Kreativschaffende? Diese Frage hatten in den vergangenen drei Wochen knapp 3.000 dt-Leser beantwortet. Unter Berücksichtigung der 2014 im dt durchgeführten Studie wird deutlich: die Nutzung hat sich in den vergangenen drei Jahren verändert. Leistungsfähige Programme, die in jüngerer Vergangenheit auf den Markt gekommen sind, haben viele Designer zum Umstieg bewogen. Hier das Ergebnis der Befragung.