Überspringen zu Hauptinhalt

Regensburg setzt Stadtwappen neu in Szene

Regensburg Logo

Die Stadt Regensburg hat kürzlich ein neues Logo präsentiert. In Zukunft wird eine überarbeitet Version des Stadtwappens als Erkennungsmerkmal für die Verwaltung der Welterbestadt stehen.

Der Schriftzug wurde neu gesetzt und zwar in der „Hermes Regular“. Die Buchstabenabstände erscheinen im Wort „Stadt“ noch etwas unausgewogen. „ST“ stehe zu nah und das „D“ könnte etwas mehr Nähe zum „A“ vertragen. Das Wappen wird in sehr dezenter 3D-Optik in Szene gesetzt. Vor allem die neue ausgewogene Wappenform gefällt.

Derzeit ist noch das alte Logo im Webauftritt zu sehen, an dem aber, wie man hört, fleißig gearbeitet wird.

Teilen

Dieser Beitrag hat 38 Kommentare

  1. Ist das jetzt wie die neue Dachmarke Bonns auch von Gramm gemacht worden? Warum setzen die gerade auf technoid anmutende Schriften? Hat Regensburg nicht auch viel mehr zu bieten als dieses „Wir-sind-cool,-jung,-und-dynamisch-Motto“? Und warum muß das Logo so flippig von rechts reinfallen? Vielleicht fällt es auch um? Die Abstraktion der Schlüssel gefällt mir ganz gut. Aber das Wappen selber könnte etwas schlichter sein.

  2. Da die meisten Städte sich in den letzten Jahren von ihren Wappen verabschiedet haben und versuchen, wie Unternehmen daher zu kommen, finde ich das mal einen netten Kontrast. Details sind überarbeitungswürdig, keine Frage.

  3. Hmm, nicht ganz so ein sprung wie beim neuen Logo der Stadt Bonn.

    @ nimbus module
    habe erst garnicht gecheckt wo du die 25 siehst, aber ich geh mal schwer davon aus, dass es Schlüssel sein sollen.

  4. Die Schlüssel und das Wappen gefallen mir ganz gut. Die Position und die Winkelung finde ich grauenhaft. Es kippt auf jeden Fall und der Schatten und der Bevel sind auch super. Die Schrift ist mir zu technisch für ein Wappen-Logo. Helvetica vorher war natürlich auch nicht der Bringer und auch für meinen Geschmack zu eng.

  5. Die Schrift geht okay, beim Kerning hat man gepennt und dieses Wappen sieht mir eher nach Gewackel aus. Von Festigkeit keine Spur. Dieses 3D-Brimborium hätte auch nicht sein brauchen.

  6. Ich finde es gelungen, bin aber der Meinung das es auch ohne Kippen und Schatten funktionieren würde … der 3D Effekt lässt sich auch ohne diese erhalten.

  7. Ich find’s super. In meiner früheren Regensburger Zeit hat mich das Wappen mit den grauen Streifen schon immer gestört. Schön, etwas neues zu sehen.
    Es stimmt, bitte noch ein wenig an der Typo arbeiten, dann passt’s.

  8. Mir gefällt das alte logo wesentlich besser als das neue, es hat mehr Stil. Das neue wirkt irgendwie „Kindergarten-mässig“ auf mich, was aber auch an der Schrift liegen könnte?!
    Finde es sehr mutig das die Stadt Regensburg diesen Weg geht.

  9. Braucht Regensburg ein Web 2 Logo?

    Wenn man die Streifen des alten Logos weglassen und eine andere, modernere Schriftart nehmen würde, sehe ich überhaupt keinen Grund das Logo zu verändern und daraus ein 3D Button zu machen.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen