Überspringen zu Hauptinhalt

Ein neues Logo für Royal Friesland Campina

Royal Friesland Campina Logo

Nachdem Brüssel Ende letzten Jahres grünes Licht für die Fusion der beiden niederländischen Molkereigenossenschaften Friesland Foods und Campina gegeben hatte, wurde nun das neue Erscheinungsbild des neuen Unternehmens Royal Friesland Campina vorgestellt.

Auf einer Firmenwebseite, auf der das vielfarbige Logo vorgestellt wird heißt es: „Unser Logo ist Ausdruck unserer Faszination von Milch. So wie Weiß ein Spektrum von wunderbaren Farben aussenden kann, lässt sich Milch, eine der reichsten Leben spendenden Quellen der Natur, in endlose Möglichkeiten verwandeln.“ (Kurioserweise bewirkt der Play-Button hier ein Schließen anstelle eines Abspielens!? (Mac/Firefox/Safari))

Die Bildmarke kommt ohne Verläufe aus, das kann man heutzutage schon einmal anmerken. Die Type scheint ein Corporate Font zu sein. Sie enthält Bögen und Abrundungen, wie sie auch die Dax kennt. Hellblau als Primärfarbe scheint bei den „Niederländischen Royals“ beliebt zu sein, denn auch die Fluggesellschaft KLM schmückt sich damit.

Nachdem ich 5 Minuten auf das neue Logo geschaut habe, frage ich mich, ob das Logo eventuell mit einer einfacheren Schriftart nicht noch besser funktioniert hätte. Beide, Bildmarke und Wortmarke, sind jede für sich schön anzusehen, allerdings zieht die auffällige Type einen Großteil der Aufmerksamkeit auf sich und buhlt mit dem „farbigen Milchstern“ um die Gunst der Blickführung. Trotz dieser leichten Konkurrenz ein wunderbares Signet.

Die in Amsterdam ansässige Agentur DesignBridge ist für die Kreation verantwortlich.

Teilen

Dieser Beitrag hat 39 Kommentare

  1. Bis auf die Krone (ich dachte zuerst es handelt sich um ein niederländisches Wort, dessen Bedeutung ich nicht kenne) ein wirklich schönes Logo – auch wenn es besser zu einer Messe etc. passen würde!

  2. zwei Bildmarken in einem Logo finde ich ein bisschen viel, da die Krone allerdings in Farbe und annähernd auch der Strichstärke so zu sagen mit der Type verschmilzt gehts noch

  3. Bissel bunt, sonst hübsch… hab die zweite Bildmarke fast übersehen, hier wäre eine Entscheidung gut, zwei Bildmarken in einem Logo, aber hallo? Das braucht kein Mensch.

  4. Also, mit einer Molkerei assoziiere ich das sicher nicht. Das sieht mir eher nach Technik, Logistik oder sonstwas aus. Auch der „Fraport“ wurde schon genannt. Ich finde, wenn es um Lebensmittel geht, dann sollte das Logo schon ein bißchen „leckerer“ aussehen.

  5. das logo ist nicht schlecht, erinnert mich aber an das fraport-logo in bunt….. außerdem habe ich das krönchen zuerst als NIN (nine inch nails) gesehen, statt als krone…. dennoch gefällt es mir deutlich besser als davor…

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen