eBay erhält ein neues Logo

Das weltweit größte Internetauktionshaus legt sich ein neues Firmenzeichen zu. Während wesentliche Charakteristika wie die Farbgebung und die Kleinschreibweise beibehalten werden, verabschiedet sich hingegen das Unternehmen vom typographisch spielerischen Look, der eBay zu einem unverwechselbaren Markenauftritt verhalf und das Unternehmen eindeutig zu einem Kind der Neunziger macht. Wie es scheint, ist auch der einstige Internet-Pionier erwachsen geworden, ein bisschen zumindest.

Als eBay 1995 an den Start ging, schien das Internet noch grenzenlos. Die ersten E-Mails wurden via 33.6-Modem übertragen und vom Begriff Web 2.0 hatte zu dieser Zeit noch kein Mensch etwas gehört. Das Internet war gerade dabei, sich zu einem unvergleichbaren Wirtschaftsmotor zu entwickeln. Die DotCom-Blase trennte Anfang 2000 jäh die Spreu vom Weizen. Neben Amazon zählt vor allem auch eBay zu den ganz großen Gewinnern der sogenannten New Economy, die bereits jetzt Wirtschaftsgeschichte ist. Die Claims sind schon seit geraumer Zeit klar abgesteckt.

Ebay Logo

So sieht es aus, das neue eBay-Logo. In dieser, von der Farbgebung abgesehen, fast schon puristischen Form hätte es auch gut aus dem Hause Microsoft stammen können. Derzeit stellt Microsoft bekanntermaßen das komplette Erscheinungsbild all seiner Marken, darunter auch Windows,  auf eine neue Designsprache namens Modern UI um, die sich vor allem durch Einfachheit auszeichnet. Sehr simpel, klar und typographisch ausgewogen wirkt das eBay-Logo, auch ein bisschen langweilig. Das leicht chaotische Buchstabengehüpfe des Vorgängers versprüht eine Vitalität, die der Marke gut zu Gesicht stand, von der im neuen Logo nun rein gar nichts mehr übrig geblieben ist. Ausgehüpft. Ohne die dezent modifizierten Corporate-Farben Rot, Blau, Gelb und Grün könnte man das Logo fast spießig nennen. Seine Aufgaben wird es dennoch erfüllen.

Der enorme, weltweite Bekanntheitsgrad der Marke eBay machte es den Verantwortlichen nicht leicht, Veränderungen am Logo vorzunehmen, so erfährt der Leser aus der eigens eingerichteten Webseite (siehe unten). Der Logowechsel wird damit begründet, dass eBay heute weit mehr sei, als ein Internetauktionshaus. Die meisten Produkte, die heute über eBay verkauft würden, seien neue Festpreis-Artikel. Das dezente Redesign ist zudem Ausdruck eines veränderten Konsumverhaltens. Immer mehr Menschen shoppen von unterwegs aus, heißt es, eBay möchte sich dementsprechend positionieren und die passenden Anwendungen hierfür bereit halten. Das neue Firmencredo lautet: Shopping anytime, anywhere!

Update 14.09.2012: Verantwortlich für das Redesign ist die Agentur Lippincott, die zuletzt auch das Redesign bei Shutterstock übernommen hatte und von der auch das viel diskutierte neue Starbucks-Logo stammt.

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise! Sascha war der erste per E-Mail und Sven via Tweet.

112 Kommentare zu “eBay erhält ein neues Logo

  1. Alles Neue ist nicht immer auch gleich besser – ich finde das neue Logo etwas einfach und einfallslos. Warum nicht etwas bewährtes behalten, man stelle sich Coca-Cola oder Levis in dieser Schrift vor.

  2. Ich dachte zuerst, mein Browser kann das ebay-Logo nicht laden und stellt stattdessen nur Systemschrift als Platzhalter zur Verfügung. Jetzt, nachdem ich verstanden habe, das es ein neues Logo ist, denke ich mir auch nichts. Was soll man denn bei so einem Blödsinn auch denken?

  3. Egal was man vom ebay Logo halten mag, eine offene Diskussion lässt ebay auf seinen Diskussionforen nicht zu. Hier werden kritische Kommentare, die sehr fungiert und freundlich formuliert waren, oft einfach gelöscht oder Threads geschlossen. Andere Meinungen als Lobgesänge, scheinen ebay nicht zu interessieren….

    Ich finde das Logo hat nichts besonderes mehr, es ist ein „Allerwelts“-Logo. Auf den ersten Blick dachte ich, Google hätte ebay übernommen.

    Andererseits passt es aber irgendwie: statt inovativ zu sein gleicht sich ebay der Konkurrenz an. So nähert sich die Plattform die letzten Jahre immer weiter Amazon an, wird z. B. demnächst auch den Bezahlprozess komplett übernehmen. So gesehen super Logo, dass zur „neuen“ Firmenphilosophie prima passt.;)

  4. @ Tim: Ich erkenn dort auch ne leichte Überschneidung beim E und B..

    @ All: Ich als Designer finde zwar das alte Logo sehr verspielt aber genau das macht doch ein Logo aus oder nicht? Das neue Logo wirkt Typografisch recht „unausgewogen“… Da müsste irgendwie ein Gleichgewicht her. Es wirkt nicht professionell und passt auch nicht mit der eBay Schreibweise zusammen… Das Logo wäre vielleicht sogar garnicht so übel wenn das E groß geschrieben wäre, dann könnte man wenigstens behaupten das Logo sei „sauber“… aber so… naja… Außerdem ist das A oben rum viel zu dünn für das nachfolgende Y… Ich sags euch gleich, das Logo ist nicht deren letztes. :)

  5. Ich find’s langweilig. Aber viele Unternehmen ändern ihre Logos häufig, da die vorherigen vielleicht problematisch zu drucken, sticken, prägen wasweißich waren. Das dürfte ja bei diesem Logo nicht mehr der Fall sein. Nichtsdestotrotz hatte das alte ebay-Logo Wiedererkennungswert, Prägnanz und wirkte aufgrund der „hüpfenden“ Buchstaben viel sympathischer und verspielter.

  6. Oh je… dachte erst, ich wär auf einer schlecht gefakten ebay-Seite gelandet, dann kurz der Check ob neues Logo…

    Das sieht so grottig auf der ebay-Seite aus… es ist so langweilig… und man hätte das alte Logo behutsam anpassen können, denn ein bisschen zusammengestoppelt sah es schon aus, aber dass dabei jetzt so eine Grütze rauskommt…

  7. Nachdem eBay selbst immer langweiliger und kommerzieller geworden ist folgt nun konsequent das passende Logo dazu *gähn*. Das Logo hätte unser Praktikant in der Mittagspause gemacht. Und nach der Pause hätte er dafür nen Anschiss kassiert. Es ist mutlos und beliebig.

Pingbacks

Antworten auf Elmond Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>