Überspringen zu Hauptinhalt

Discord befreit „Clyde“

Discord Logo, Quelle: Discord
Discord Logo

Discord Logo, Quelle: Discord

Discord, ein 2015 gegründeter Instant-Messaging-Dienst, hat erstmals sein Logo modifiziert. Man wollte „Clyde“, so der Name, den die Entwickler der Bildmarke gegeben haben, aus seinem Hamsterrad befreien, um ihm so mehr Raum zur Entfaltung zu schenken, so die Erklärung der Macher von Discord.

Der Instant-Messaging-Dienst Discord wurde, ähnlich wie Twitch, ursprünglich für Gamer entwickelt und ist in dieser Szene inzwischen sehr beliebt. Mittlerweile loggen sich rund 150 Millionen User pro Monat ein, um sich mit anderen Anwendern auszutauschen, vor, nach oder während eines Games. Über die Software Discord, verfügbar für alle gängigen Betriebssysteme, sind Sprach-, Video- und Textkommunikation möglich. Vor dem Hintergrund zunehmender Popularität wollte Microsoft den Messaging-Anbieter sogar übernehmen, ist jedoch kürzlich mit einem Übernahmeangebot in Höhe von 10 Milliarden Dollar abgeblitzt. Stattdessen soll Discord Einzug halten in das PlayStation-Network von Sony.

Nun wurde das Logo des noch jungen Unternehmens erstmals einem Redesign unterzogen. Die Bildmarke, bislang eine Kombination aus Sprechblase und eingebettetem Gamecontroller, wurde dabei aus dem umgebenden Sprechblasen-Korpus befreit. Zunehmend habe man im Team verspürt, wie das Unternehmen im eigenen Blog erklärt, dass „Clyde“ mehr Bewegungsfreiheit gut täte. Gleichzeitig wurde die Gelegenheit genutzt, die Form und die Symmetrie der Gamecontroller-Darstellung zu optimieren.

Discord Logo – vorher und nachher, Bildquelle: Discord, Bildmontage: dt
Discord Logo – vorher und nachher

Neben dem Logo wurden auch Farben und die Typographie geändert. Der Schriftzug ist nun nicht mehr ausschließlich in Großbuchstaben gesetzt, sondern in einem eigens angefertigten Corporate Font namens „Ginto“. Man habe zuvor hunderte verschiedene Schriftarten ausprobiert, um letztlich bei Ginto zu landen, da diese Schrift die Verspieltheit von Discord einfange.

Realisiert wurde das Redesign in Zusammenarbeit mit dem Studio Koto.

Discord Logo animated, Quelle: Discord

Discord Logo Redesign animated, Quelle: Discord

Kommentar

Die Sprechblase dürfte im Kontext Chat- und Messaging-Dienst das am meisten verwendete Symbol sein. So ist es nachvollziehbar, dass sich Discord davon verabschiedet, auch um sich vom Mitbewerb abzusetzen. Die zum Redesign begleitenden gut gemachten Animationen und Visuals verdeutlichen: die verantwortlichen Kreativen verstehen ihr Handwerk. Das feinjustierte farbenfrohe und quirlige Design ist schick und passt hervorragend zur Marke / zum Produkt.

Mediengalerie

Weiterführende Links

Teilen

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Ich bin auch nicht Zielgruppe, aber mein erster Gedanke zum Logo war „Schweinenase“…

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen