Currywurst ist…

SPD NRW Currywurst

Vielen ist Politik ja „völlig Wurst“. Nicht so der SPD. Hier das Gewinnermotiv zur Plakataktion der NRW-SPD, das von den Facebook-Nutzern gewählt wurde. (dt berichtete: Plakataktion der NRWSPD)

36 Kommentare zu “Currywurst ist…

  1. Nach längerer Überlegung kann ich nur sagen, dass bei dem Motiv für mich fast nur negative Gefühle mitschwingen.
    Fettiges, ungesundes, schlecht fotografiertes Essen, langweilige Gestaltung, absolut unverständliche Aussage. Wirkt wie ein Witz.

    …„Eure Interessen sind uns Wurst“…?

  2. Wollen die jetzt doch noch ein paar Piraten-Wähler abbekommen oder was?

    Wie schon die Vorposter schrieben, inhaltslos, höchstens negativ konnotiert und handwerklich nicht sauber.

  3. Ich teile die Bedenken von Mechen (#8). Eigentlich geht es ja hier um Gestaltung. Aus diesem Blickwinkel finde ich das Plakat trotz der fettigen Currywurst nur Magerkost.
    Davon abgesehen: Ist es nicht eigentlich nur die Simulation von Beteiligung, wenn man den Leuten die Möglichkeit gibt, ihr eigenen belanglosen und inhaltsleeren Plakate zu voten. Das reduziert Politik allein auf Spaß und Spiel.

  4. Ich muss ja sagen, dass ich mich über ein bisschen Dadaismus im Alltag immer sehr freue. Und gerade Wahlplakate haben es wirklich nötig. Das Schöne hier ist, dass es kein offensichtlicher Witz ist oder besonders geistreich sein will. Es ist eine Assoziation, die stimmig ist, ohne eine echte Aussage zu haben.

  5. Also ich finde die Idee zu diesem Plakat ziemlich gut, wobei ich zugeben muß, das es vielleicht etwas schwer zu verstehen ist. Für mich ist die Aussage ziemlich klar:
    NRW ist SPD hat man sonst gesagt, nun allgorisiert man NRW halt mit der für das Ruhrgebiet typischen Currywurst. Also ich find es gut…

  6. Ich glaub da werde ich lieber Vegetarier.
    Auf jeden Fall keine gute Idee für die SPD, da diese sich um die Stimmen der Moslems bemüht und Schweinefleisch schließlich „haram“ ist.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>