28
Erstmals sichert sich ein Unternehmen die Namensrechte an einem DFB-Wettbewerb. Nachdem erst vor wenigen Tage ein neues Logo für die 3. Liga vorgestellt wurde, präsentiert der DFB nun sein Erneuerungskonzept für die „Allianz Frauenfußball-Bundesliga“.

45
Die Digitalisierung und das Internet haben die Arbeit von Designern grundlegend verändert, ein Prozess, der keinesfalls abgeschlossen ist. Nicht nur die generellen Arbeitsbedingungen haben sich zugunsten einer größeren Vielfalt und Flexibilität verändert (Mobilität, Selbstständigkeit, Co-Working, Kollaboration), auch Produktionsabläufe, Kommunikationswege sowie die Art und Weise, wie Designer arbeiten, sind anders als noch vor zehn Jahren.

8
Seit knapp zwei Wochen hat der Parma FC, sechster der abgelaufenen Saison der italienischen Serie A, ein neues Vereinswappen. Dabei offenbart der neu gesetzte Vereinsname ähnlich große Lücken wie zuletzt die Abwehrreihe der Azzurri bei der WM in Brasilien.

12
Schauen wir uns einmal die Marken an, die bei diesem Milliardenspiel in Brasilien auf dem Platz stehen. Zumindest Stand heute lässt sich sagen: die Favoriten Adidas und Nike haben sich mit ihren Teams wieder einmal durchgesetzt. In Herzogenaurach herrscht hingegen Ernüchterung.

13
Als sich die Unterwäschenmarke Triumph zuletzt im Juni 2007 ein neues Logo zulegte, hatte ich das neue Signet als „statisch, kalt und unpassend“ kritisiert. Sieben Jahre später bekommt Triumph erneut ein neues Markenlogo. Ein sinnvoller Schritt, der wohlmöglich das Ende einer Schlingerfahrt markiert, die die Marke seitdem vollzogen hat.

12
Die Stadt Bochum plant die umfassende Überarbeitung ihres Markenauftritts und schreibt dessen Neukonzeption aus. In Zeiten, in denen Ausschreibungen um kreative Leistungen immer fragwürdiger werden, ist man schon dankbar, wenn halbwegs faire Bedingungen für die Teilnahme vorliegen. Die Stadt Bochum geht noch einen Schritt weiter. Ausdrücklich soll an dieser Stelle die von der Bochum Marketing GmbH auf den Weg gebrachte Ausschreibung gewürdigt werden.