ausgezeichnete-kommentierer-2013

Ausgezeichnete Kommentierer 2013

ausgezeichnete-kommentierer-2013

Heute möchte ich die Gewinner der Ausgezeichnet kommentiert!-Aktion 2013 bekannt geben. Viele dt-Leser wissen: Kommentieren im dt lohnt sich doppelt, nicht nur der spannenden Diskussionen wegen, sondern auch, weil die konstruktivsten Kommentare alljährlich ausgezeichnet werden.

Nach wie vor nehme ich mir die Zeit,  jeden einzelnen Kommentar zu lesen. Bei 5.575 Kommentaren, die im vergangenen Jahr verfasst wurden, kommt da einiges zusammen. 20 Kommentare habe ich dieses mal „ausgezeichnet“. Wiederum 10 von ihnen werden nun, so will es der Zufallsgenerator, mit einer Ausgabe der Fachzeitschrift DETAIL honoriert:

Über ein Jahresabonnement der DETAIL freuen darf sich zudem Patrik #44.

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare!
Alle Gewinner werden von mir noch per E-Mail informiert.

Ich hoffe auf viele spannende Diskussionen in diesem Jahr. Sobald der diesjährige Kooperationspartner feststeht, werde ich dies kundtun. Martin ist schon einmal der erste, der in diesem Jahr von mir für seinen Beitrag ausgezeichnet wird.

9 Kommentare zu “Ausgezeichnete Kommentierer 2013

  1. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, vielen Dank auch für diesen interessanten Blog!

    Auch ich finde nicht nur die Themen meist sehr spannend, sondern auch die sich daraus ergebenen Diskussionen (“ … Kommentieren im dt lohnt sich doppelt, nicht nur der spannenden Diskussionen wegen, …“). Und genau deswegen finde ich die (neue) Aufteilung in unterschiedliche Seiten bei den Kommentaren kontraproduktiv. Die Nummerierung der einzelnen Kommentare wurde ja bereits dankenswerter Weise nachjustiert! Vielleicht geht das ja nur mir so, aber ich fände es klasse, wenn eine Diskussion in einem runtergelesen werden könnte – ohne „umblättern“. Ich meine, dieses würde besonders im Hinblick auf die Interaktivität „Thema/Kommentator/(Mit)Leser“, ein „ausgezeichnetes“ Kommentieren und Lesen erleichtern.

  2. @Axel

    Ich nehme mal an, dass dir sowas wie „endless-scrolling“ vorschwebt.
    Das wiederum hätte den Nachteil, dass man alle Kommentare durchscrollen müsste, um selbst einen Kommentar verfassen zu können (davon ausgehend, dass man diese nicht oberhalb der Kommentare platzieren möchte) – insofern noch kontraproduktiver.

    Und seien wir mal ehrlich, ich behaupte mal, dass die Wenigsten sich wirklich JEDEN Kommentar (mit Ausnahme von Achim höchst persönlich ;) ) durchlesen. #googlephänomen

  3. Na wenn’s für „Ausgezeichnet kommentiert!“ schon reicht Wikipedia-Einträge oder MDR-Links zu posten die man lustig findet, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht so richtig weiter. Etwas mehr Meinung darf es bei einem Kommentar schon sein oder?

  4. Marcus, dass Du nicht die Zeit hast, dir alle von mir ausgezeichneten Kommentare einzeln anzuschauen, kann ich verstehen. Aufgrund von ein, zwei Kommentaren falsche Rückschlüsse zu ziehen, sollte man jedoch auch nicht. Ich kann Dir versichern, dass gerade auch die Kommentare ausgezeichnet werden, in denen ausführlich und sehr meinungsstark Ansichten vertreten werden. Als Beispiel sei der Kommentar von Tobias Retschke genannt.

  5. Falsch, gerade weil ich mir alle Kommentare angeschaut habe ist es mir eben erst aufgefallen. ;)
    Es sind nicht ein, zwei Kommentare sondern 3 x Wikilink, 1 x Videolink, 1 x Bildlink.
    Das sind 5 von 10 ohne „meinungsstarke Ansicht“. Das du natürlich genau den einen Top-Kommentar als Gegenbeispiel bringst is mir schon klar. Der ist sehr gut ohne Zweifel ;)

  6. Und seien wir mal ehrlich, ich behaupte mal, dass die Wenigsten sich wirklich JEDEN Kommentar (mit Ausnahme von Achim höchst persönlich ;) ) durchlesen. #googlephänomen

    Wenn es nicht gerade ein Gewinnspiel ist: Doch. Immer.

    Kommentare hier sind nicht umsonst #ausgezeichnet

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>