Überspringen zu Hauptinhalt
Evolution Web

Die Evolution des Webs

Evolution Web

Interaktive Darstellung, die die Geschichte der Webtechnologien erzählt. Wann wurde HTML5 enwickelt, seit wann und in welcher Ausprägung unterstützen Browser CSS3 und wann wurden Funktionen wie Drag & Drop oder Touch-Ereignisse implementiert? Horizontale Linien kennzeichnen den linearen Verlauf, farbige Bänder veranschaulichen die Interaktionen zwischen den Webtechnologien und den Browsern.

Als das WWW laufen lernte

Statt eines Jahresrückblicks gibts an dieser Stelle einmal eine etwas weiter gefasste Rückschau. Beim Anblick der Homepages, mit denen wir es vor 15 bis 20 Jahren zu tun hatten, weht einem der Hauch der Geschichte entgegen. Die Neunziger sind die Jungsteinzeit des Internets, eine Zeit des Übergangs. Noch war nicht abzusehen, dass sich das Internet einmal zum Leitmedium unserer Gesellschaft entwickeln werden wird.

Auf der viel beschworenen Datenautobahn war Stau unvermeidbar, 33.6k-Modem sei Dank. Und auch die lediglich 256 Farben auf Bildschirmen waren noch nicht das Optimum in Sachen User Experience. Allen technischen und gestalterischen Unzulänglichkeiten zum Trotz übte das Internet schon Mitte der Neunziger eine große Faszination aus.

dummy

Watchyourweb.de aus Sicht von Jugendlichen

Dieser Tage schrieb mir Fabian, ein Schüler des Carl Laemmle Gymnasiums in Laupheim, und bat mich um eine Einschätzung zum neuen Logo seiner Schule. Das Logo wurde nach einem intern durchgeführten Wettbewerb auch gefunden. Nun regen sich offenbar einige Gemüter am gemeinsam verabschiedeten Entwurf, der sicherlich, was die Lesbarkeit der Buchstaben CLG betrifft, noch etwas Potenzial bietet. Das nur als Prolog.

Im Zuge der Diskussion um das Thema “Bewußter Umgang mit persönlichen Daten im Internet” konnte ich Fabian dazu bewegen in der Schule eine kleine Umfrage zu der Website der Kampagne durchzuführen. Diese möchte ich hier nun vorstellen. Sie gibt einen tollen Einblick – wenn auch nicht repräsentativ – in Bezug auf die Einschätzung der Jugendlichen, die schließlich als Zielgruppe der Kampagne erreicht werden wollen.

Watch your Web – Kampagne zum bewussten Umgang mit persönlichen Daten

Watch your Web

Hinter “Watch your Web” steht eine Kampagne der Bundesregierung, mit der Jugendliche für das Thema Datenmissbrauch sensibilisiert werden sollen. Nun kann man darüber unterschiedlicher Ansicht sein, ob das etwas schrille Umfeld der Website, für die We DO verantwortlich zeichnet, der richtige Rahmen ist, um dieses ernste Thema aufzubereiten. Dass es überhaupt einmal angepackt wird, ist jedoch ganz wichtig.

An den Anfang scrollen