Maskottchen der Olympischen Spiele 2016 in Rio

Vor zwei Wochen wurde das Maskottchen für die Olympischen Spiele 2016 in Rio präsentiert. Eine Figur, die im Gegensatz zum ebenfalls kürzlich vorgestellten UEFA-EURO-2016-Maskottchen kein Mensch-ähnliches Wesen beschreibt, sondern eine fiktive, anthropomorphe Tierfigur, die – wie könnte es bei dieser Großveranstaltung anders sein –, jede Sprache spricht, jede Bewegung vollführen kann und auch sonst alles kann.

Maskottchen der UEFA EURO 2016

Gestern Abend wurde in Marseille beim Testspiel zwischen Frankreich und Schweden das Maskottchen der UEFA EURO 2016 vorgestellt. Deutlich weniger abstrakt als die Maskottchen vergangener Sport-Großveranstaltungen ist die Figur, die halb Junge und halb Superheld verkörpert.

Schrottreifes im Zeitraffer

Paul White hatte schon immer eine Vorliebe fĂĽr Fahrzeuge. Die von ihm gezeichneten Schrottautos sind auch in Galerien zu sehen. Dieses Mal kann man ihm bei seiner Arbeit ĂĽber die Schulter schauen.

Dumb Ways to Die

Ob eine solche Kampagne auch bei deutschen Verkehrsbetrieben denkbar wäre? Mit „Dumb Ways to Die“ möchte Metro Trains, Melbourne, auf das Thema Sicherheit insbesondere bei der Benutzung von Bahnen aufmerksam machen. Offenbar sehr erfolgreich. Der Spot wurde in wenigen Tagen über 17 Mio. mal aufgerufen. Verantwortlich für die Kampagne ist McCann Melbourne. Selten kam der Tod fröhlicher daher. Hier gehts zur Kampagnen-Website…

Jobbörse für Kreativschaffende