Redesign der Marke “Du darfst”

Du darfst Logo

Kurz dokumentiert werden soll an dieser Stelle der Markenrelaunch von “Du darfst” aus dem Hause Unilever. Seit dem Sommer wurden die Produkte sukzessive im neuen Design eingeführt und stehen nun in den Regalen. Auch die Website wurde bereits in den Sommermonaten umgestellt.

Du darfst Produkte

Scholz & Friends Interactive hatte die Website entwickelt. Wer beim Verpackungsdesign den Zuschlag erhalten hatte, kann ich leider nicht sagen. Sicher weiß ein Leser mehr.

Mit Blick auf das neue Design, in dem ein 5-blättriges Kleeblatt die bestimmende Form darstellt, möchte man sagen: Viel Glück beim Abnehmen!

Danke Marlon für den Hinweis.

43 Kommentare zu “Redesign der Marke “Du darfst”

  1. Diese dezente Implementierung der Wortmarke. Ungemein gut gelöst. Besonders toll finde ich im Packaging wie man mit Hilfe von Lianen(?) die Sichtfeldinformationen untergebracht hat.

    Premiumdesign?

  2. Ja sieht sich gut an, was mir jedoch sofort negativ auf der Webseite aufgefallen ist ist folgendes: Der Slogan von Du darfst ist “Verlieb Dich neu” der Rest der Seite siezt mich jedoch… “Holen Sie sich Du darfst[…]” irgendwie komisch :)

  3. Sehr schick, aber die Website.. ayayay..

    Ich hoffe doch, dass Scholz & Friends eigentlich schon mal von tableless Webdesign gehört hat. Allerdings hinterlässt diese Website einen anderen Eindruck.

    Viele Tabellen da, wo sie nicht hingehören (z.B. die komplette Navigation).
    FAIL!

  4. Das Leuchten im Grün und das Turbulente in der 3D-Kleeblatt erinnert mich eher an ein Waschmittel. Die Liane wirkt genauso appetitlich, wie der Versuch die Produktinformationen in die Schlaufen zu platzieren.
    Im direkten Vergleich erscheint es mir, als solle das neue Design jüngere Generationen ansprechen. Wenn das das Ziel war, ist es gelungen – für meinen Geschmack jedoch zu “kribbelig” und kompliziert.

  5. Als ich das Logo zuerst alleine sah fand ich das alte doch besser da ich die erneuerung nich für prägnant genug hielt, doch im zusamenhang mit dem restilichen design und dem design der Webseite habe ich ein anderen eindruck bekommen. Es ist frisch es ist sommerlich und beweglich. Also alles in einem finde ich das Design im Packet gelungen.

  6. Nun ja nun ja! Als ich das Logo alleinstehend gesehen habe, hab ich gedacht das es mir nicht so gefällt! Jetzt wo ich es auf einem Produkt gesehen habe muss ich sagen, dass es zum Produkt passt!

    LG Peter

  7. Auf den Produkten ist es echt gut umgesetzt, wie schon erwähnt, mit den “Lianen” zB. Wobei es mich beim ersten Eindruck ebenfalls an Arial erinnert. (Wenn das mal kein bleibender Eindruck ist xD)

    Ich frage mich, warum das “Kleeblatt” ein Loch hat…

    @4. David Eißler: Ja, daran musste ich auch als erstes denken xD

  8. Kann Lars bezüglich der Webseite nur zustimmen. Grauenvolle Umsetzung, schade das eine so namhafte Agentur nicht dazu in der Lage ist ein solches Projekt den Standards entsprechend umzusetzen. Ein absolutes NoGo!

  9. hmm … das alte wirkte irgendwie leichter … das neue erinnert mich irgendwie an eine neue produktkette bei mcdonalds oder dergleichen … besonders die dunkleren farben lassen es so schwer wirken …

  10. Meine Meinung: Gaaaanz schlimm! >.<
    Das sieht so aus, als ob das Logo nur die Wortmarke ” Du darfst” ist, und diese auf eine Hintergrund-Illustration hineingequetscht wurde, die einen Pseudo 3D Effekt besitzt. Das geht gar nicht… Und dann wie schon angesprochen, das grelle ‘Ariel-Rot’. Ich weiß nicht, warum diese ganzen ‘Abnehm-Produkte’ alle so aussehen müssen, als ob da nur Chemie drinne ist.

Antworten auf Tim Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>