Das neue Commerzbank-Team

Commerzbank Team Anzeige

Sag einer was er will. Ich sehe in dem neuen Corporate-Motiv der Commerzbank-Kampagne kein Team aus Beratern, das vor der Frankfurter Skyline steht, um den Zusammenschluss von Commerzbank und Dresdner Bank zu begleiten, sondern eine Armada Pappaufsteller, die im Verbund mit einer schweren Typographie, und einem sehr künstlich wirkendem Foto-Artwork ein vollkommen überladenes Anzeigenmotiv ergeben. Unglücklich erscheint mir zudem, dass sich im Meer der Anzugträger einige Personen auch noch sehr ähnlich sehen. Vermutlich sollte Menschlichkeit zum Ausdruck gebracht werden. Das Gegenteil wurde erreicht.

74 Kommentare zu “Das neue Commerzbank-Team

  1. In der Tat: Es wirkt unterschwellig bedrohlich. Ich habe da Assoziationen zu irgendwelchen Endzeit-Filmen: ein endloses Heer von siegessicher grinsenden Klonen vor einer atomblitzartigen Sonne, die die Frankfurter City niederstrahlt. Das Ganze in einer an Künstlichkeit kaum zu überbietenden Optik. Irgendwo aber auch konsequent – spiegelt es doch das Image wieder, das man heutzutage von Bankern hat.

  2. Von der überladenen Gestaltung abgesehen finde ich es unpassend, diese Riesenversammlung von Schlipsträgern als vermeintliche Sympathiefiguren zu präsentieren. Den Team-Gedanken hätte man sicherlich geschickter darstellen können. Soll der Eindruck vermittelt werden, diese Menschenmasse würde fortan reibungslos und zum Wohle des Kunden zusammen arbeiten, oder geht es um die Demonstration schierer Größe und des Strebens nach einer marktbeherrschenden Position? Angesichts der Negativschagzeilen, die diese Branche in den letzten Jahren gemacht hat, dürfte das Motiv bei vielen Betrachtern nicht gerade Vertrauen erwecken, sondern eher das Gegenteil.

  3. Ich höre schon das Gespräch zwischen Designer und Chef:

    Chef: „Mach den Text größer“.

    Designer: „Aber sehen Sie nicht, dass dann kein Abstand mehr zwischen Unterkante Schrift und Oberkante Bäume/Gebäude vorhanden ist? Das Chaos an Köpfen wird doch nur noch verstärkt. Meine Güte, die Köpfe schleifen ja fast schon am Text“.

    Chef: „Das ist doch mir egal. Wir sind modern, wir sind groß!! Also mach auch die Schrift groß bis zum Anschlag!!!“

    Designer: „…Ok. Ach, da wäre noch ne Kleinigkeit wegen der Atombomben-Sonne…“.

    Chef: „Raus!!!!“. Nachdem der Designer gegangen ist, murmelt der Chef noch was modern und groß und freundlich…

    Herrliche Zeiten, in denen wir leben.

  4. Ich fühle mich diffus an Szenen aus Horrorfilmen erinnert. Das Bild erinnert zudem eher an eine Kollage. Würde ich einer solchen Armee wirklich gegenüberstehen, würde ich sicherheitshalber die Flucht ergreifen. Die 5 Gesichter in der ersten Reihe sehen auf jeden Fall so aus als ob sie gleich ein Messer zücken würden

  5. Wirkt leider sehr schwer und sehr artifiziell. Neben der unglücklichen Typo (sollte das jetzt ein Block werden oder nicht?), zudem noch deutlich zu groß, ist die Motivwahl eher unglücklich. Wäre dieses Composing ordentlich gemacht (Was es nicht ist, wie ich finde) sehe ich hier eher eine Armada von Feinden als eine Massen von dem Kunden freundlich gesonnenen Beratern.

  6. Ich habe von Design keine Ahnung. Aber ich hätte zwei Menschengruppen, von schräg oben fotografiert, die sich in einer vereinigen. Und nach Möglichkeit in ihrer Freizeitkleidung das macht Menschen sympathischer. Aber das lässt sich nur schwer mit einem knappen Duzend Personen erreichen.

  7. Mit diesem Logo, dass sich nicht entscheiden kann ob es nun abgerundet oder eckig sein will, kann ich mich immer noch nicht anfreunden…

    Und das Bild liefert irgendwie ne Steilvorlage für PS-Zombiecontests. ^^

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>