Cirque du Soleil Logo black (2017)

Cirque du Soleil erstrahlt im neuen Glanz

Cirque du Soleil Logo black (2017)

Cirque du Soleil, bekannt für seine fantasievollen Zirkus-Shows, hat ein neues Logo. Die Sonne als namensgebendes Elemente strahlt zukünftig noch etwas freundlicher. Erstmals seit 25 Jahren wurde auch der Schriftzug modifiziert, wenn auch nur dezent.

1982 wurde von einigen Artisten unter der Leitung von Guy Laliberté eine kleine Varieté- und Straßentheatergruppe im kanadischen Baie-Saint-Paul gegründet. Zwei Jahre später wurde Cirque du Soleil in Montréal (Kanada) gegründet. Aus den wenigen Mitarbeitern aus der Anfangszeit wurden über die Jahre mehr als 4.000 Angestellte, davon alleine 1.300 fest engagierte Artisten. Aus einem regionalen Zirkus hat sich mittlerweile ein globales, Multi-Marken-Entertainment-Unternehmen entwickelt. Seit Sommer dieses Jahres ist die Blue Man Group Teil des Unternehmens. Mit „NFL Experience“ bietet das Unternehmen zudem Entertainment-Leistungen an, die vom Zirkus losgelöst konzipiert und entwickelt werden.

Die Anpassung des visuellen Erscheinungsbildes erfolgt vor dem Hintergrund einer Diversifikationsstrategie. Zukünftig werden Marke und Unternehmen getrennt und bekommen jeweils eigene Logos. In beiden Fällen dient die im Jahre 1998 eingeführte Sonnen-Bildmarke als Basis. Die Form wurde vereinfacht und stärker auf eine symmetrische Darstellung hin angelegt. Die etwas schrullig-schrumpelig anmutenden, dafür jedoch originären Gesichtszüge innerhalb des bisherigen Signets werden von einer konventionellen Darstellung abgelöst. Nun strahlt die Sonne nicht nur, sie lächelt auch. Die vereinfachte Formgebung ermögliche, wie es im Rahmen der Pressemeldung heißt, eine verbesserte Darstellung in den digitalen Medien.

Das Rebranding entstand in Kollaboration mit den Agenturen Brand Union und Commissaire Officiel.

Mediengalerie

5 Kommentare zu “Cirque du Soleil erstrahlt im neuen Glanz

  1. Für „erstrahlenden Glanz“ wirkt das auf schwarzem Hintergrund aber eher „dreckig“. Ansonsten eine schöne Vereinfachung, ohne zu anders zu wirken.

  2. Mir gefällt’s. Besonders der Gesicht der Sonne ist besser, was war das denn vorher für ein Gesichtsausdruck? :D

    Bei der Schrift gefiel mir das offenere S besser (Gotham?) als das neue, was mich an ein modifiziertes Helvetica- oder Univers-S denken lässt. Aber die Schriftüberarbeitung ist ja insgesamt so dezent, dass es den wenigsten auffallen wird. Wahrscheinlich passt die geschlossene Form besser zu den dazu verwendeten Schriften. Welche Schrift ist das im Video?

  3. Die Veränderung/Vereinfachung des Logos gefällt mir sehr gut; ebenso die Darstellung »gold auf schwarz« und »dunkelgrau auf weiß«. Die Variante »gold auf weiß« ist schrecklich, da der Kontrast viel zu gering ist und so auch der Helligkeitsverlauf (Lichteffekt) nicht positiv zur Geltung kommt. Das verschwinden der blauen Farbe macht Sinn, da die Sonne mit einer warmen Farbe sicher einen ansprechenderen Effekt erzielt.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>