AOL goes Yahoo

AOL Relaunch

Das AOL-Portal wurde gründlich umgebaut. Dabei wurden weltweit alle Länderauftritte umgestellt. Die Hausfarbe Blau rückt deutlich in den Hintergrund. Die Vorlage für den Aufbau ist unschwer zu erkennen. Bei Techcrunch gibt es eine Yahoo-AOL-Gegenüberstellung der us-amerikanischen Portale. Die Aufteilung, die Inhalte, die Icon-Sprache ja selbst die Position der Werbeflächen sind nahezu deckungsgleich. Die deutsche Startseite hat zwar ein/zwei kleinere Abweichungen, aber die Nähe zu Yahoo ist auch hier nicht zu übersehen.

Ich frage mich nur, warum man einen Relaunch durchführen muss, bei dem einzig die Startseite in ein neues Design und einen neuen Aufbau überführt wird. Und „neu“ kann man ja auch nicht wirklich sagen. Jedenfalls, mit dieser Angleichung ist die Entwicklung hin zu einer Kongruenz von Form und Inhalt, wie sie auch die meisten Nachrichtenportale durchlaufen haben, weiter auf dem Vormarsch.

via Horizont

9 Kommentare zu “AOL goes Yahoo

  1. Ok, das ist nun wirklich nicht nachzuvollziehen, weshalb nur die Homepage geändert wurde – und schön finde ich es sowieso nicht…

  2. Schön finde ich immerhin die gute Zoombarkeit der Seite. Obwohl – so gut auch nicht, denn eigentlich sollte die Inhaltszone, sofern vermeidbar, nicht breiter als die Fensterbreite werden. Sehr gelungen ist das auf tagesschau.de gelöst.

  3. Die Zoombarkeit ist an sich lustig, allerdings wird durch die „variable“ Größe die Seite in meinem Firefox (2.0.0.11, Mac OSX) viel zu klein und daher „zerschossen“ dargestellt.

    Das Design an sich gefällt mir gut.

  4. Die Zoombarkeit ist an sich nicht schlecht. Wäre nur besser wenn sich die Bilder auch in der Größe verändern würden. Proportional sozusagen.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>