20 Kommentare zu “Sky mit modifiziertem Senderlogo

  1. Wirkt ehrlichgesagt deutlich „billiger“ als vorher, wundert mich. Immerhin handelt es sich um Bezahlfernsehen, von dem man eigentlich Qualität erwartet.

    Darüber hinaus habe ich durch das Farbspektrum die Assoziation zu Unitymedia. Laut Wikipedia gab es eine relativ enge Zusammenarbeit beider Unternehmen seit 2012. Rupert Murdoch hatte bis 2009 auch die absolute Aktienmehrheit.

    Ist jetzt etwas spekulativ, aber ein bisschen auffällig finde ich das schon, zumal beide Unternehmen der Pay-TV-Sparte zuzurechnen sind. Ist eigentlich untypisch, sich der „Konkurrenz“ visuell so deutlich zu nähern.

  2. Die Formgebung des neuen Logos / Schriftzuges wurde deutlich verbessert. Ich finde das insgesamt viel harmonischer.
    Die Regenbogen-Farbgebung ist für einen TV-Sender auch nichts wirklich Neues. Gab und gibt es in unzähligen Varianten. Wahrscheinlich soll hier wirklich demnächst jede Sparte eine eigene Farbe bekommen.
    Der Glossy-Effekt ist jetzt viel besser und klarer als vorher, aber noch immer viel zu überzogen.

    Bin auf den Rest des Corporate Designs / webdesign gespannt.

  3. Je länger ich mir da anschaue, desto sicherer bin ich mir, dass die Reflektionen auf den NWSO-Partien von k und y nicht stimmen. Geht das nur mir so?

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>