Neues Design für Bitburger

Bitburger Neues Design

Die Bitburger Braugruppe führt in diesem Monat neue Flaschenetiketten und ein neues Verpackungsdesign für alle Produkte der Marken Bitburger Premium Pils und Radler ein.

Bitburger lag (laut Statista) in den vergangenen Jahren auf Platz drei der meistverkauften Biermarken in Deutschland. Beim zuletzt vorgenommenen Redesign vor sieben Jahren wurde eine taillierte Flaschenform eingeführt. Die jüngsten Veränderungen sind im Vergleich dazu dezent. Neben einem neuen Siegelhopfen-Emblem, das nun auf den Etiketten und auf den Verpackungen zum Einsatz kommt, ist vor allem die neue Form der Bauch-Etiketten auffällig.

Aus der offiziellen Pressemeldung heißt es: „Der Design-Relaunch ist ein weiterer Schritt in der kontinuierlichen Modernisierung der Marke Bitburger, die neben der hohen Qualität und dem hervorragenden Geschmack der Produkte entscheidend zum Erfolg beiträgt. Die neue Produktausstattung unterstreicht die Wertigkeit der Marke Bitburger und vermittelt den Käufern in den Getränkemärkten schon beim Anblick, wofür Bitburger steht: Vollendeter Genuss in höchster Premium-Qualität.“

Bitburger Premium Pils 0,33l Flasche neues Design

Im Handel gibt es das neue Design ab Mitte Februar. In einem zweiten Schritt wird in den kommenden Jahren auch das Design aller weiteren Werbemittel einem Facelift unterzogen und vereinheitlicht – von der Bandenwerbung bis zum Bierdeckel.

Verantwortlich für das Redesign zeichnet die Agentur Justblue. Die Agentur Ropelius hatte das Redesign in 2008 durchgeführt.

Mediengalerie

Weiterführende Links

30 Kommentare zu “Neues Design für Bitburger

  1. Ich bin zwiegespalten, was dieses Redesign angeht. Die Lesbarkeit hat ganz klar verloren. Auch die Gelegenheit, den Schriftenkuddelmuddel zu beseitigen und durch Reduktion für eine klarere Gestaltung zu sorgen, wurde verpasst. Auf der anderen Seite gefällt mir die neue Etikettenform viel besser und auch den Ansatz des Flat Designs finde ich spannend, wenn er konsequenter und kontrastreicher angegangen worden wäre.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>