Kilkenny Label (2019), Quelle: Radeberger Gruppe

Facelift fĂĽr Kilkenny

Kilkenny, eine Biermarke der britischen Unternehmensgruppe Diageo, bekommt ein neues Design. Während die Änderungen bei den Etiketten und dem 6er-Gebinde eher dezent sind, wurde das Kastendesign komplett verändert.

Schöfferhofer Logo, Quelle: Radeberger Gruppe

Schöfferhofer Weizen im neuen Design

Schöfferhofer, eine zur Radeberger Gruppe gehörende Biermarke, hat ein neues Design erhalten. Im Rahmen des Redesigns wurden die Etiketten, die Kästen wie auch der Markenschriftzug verändert, letzterer allerdings nur dezent.

Gösser Logo, Quelle: Brau Union

Gösser im neuen Design

Gösser, die bekannteste Biermarke Österreichs, präsentiert sich ab sofort im neuen Design. Nach mehr als 12 Jahren bekommt das meistverkaufte Bier Österreichs eine veränderte Optik.

Dortmunder Kronen Logo, Quelle: Radeberger Gruppe

Dortmunder Kronen im neuen Design

Dortmunder Kronen, eine Biermarke der Dortmunder Actien-Brauerei (DAB), präsentiert sich seit kurzem im neuen Design. Im Mittelpunkt des Relaunchs steht das Kronen-Markenzeichen, das auf den neugestalteten Etiketten nun deutlich mehr Platz in Anspruch nimmt als zuvor.

Neuer Glanz fĂĽr das Markenzeichen von Guinness

Guinness, 1759 in Dublin gegründet, bekommt erstmals seit 10 Jahren ein neues Logo. Eine der bekanntesten Biermarken weltweit möchte, wie es im Pressetext heißt, für ein zunehmend jüngeres Klientel relevant bleiben, und so wurden sowohl der Schriftzug wie auch das seit über 150 Jahren von Guinness verwendete Harfen-Symbol redesignt.

Beck’s im neuen Design

Die Biermarke Beck’s, 1873 aus der GrĂĽndung der Kaiserbrauerei Beck & May o.H.G hervorgegangen, erhält in KĂĽrze ein neues Design. Die Umstellung auf neu gestaltete Etiketten und Sixpacks soll dazu beitragen, die Erfolgsmarke aus Bremen weiter als weltweit meistverkaufte deutschen Biermarke zu etablieren.