Starbucks ohne „Starbucks“ im neuen Markenlogo

Zum 40-jährigen Bestehen des Unternehmens verändert Starbucks seine visuelle Identität. Das Markenzeichen, eine der griechischen Mythologie entnommenen „Sirene“ (Mischwesen aus Frau und Fisch), rückt hierbei stärker in den Vordergrund. Der Name „Starbucks“ entfällt dabei ebenso wie der Zusatz „COFFEE“. Letztgenannter war aufgrund der Tatsache, dass unter dem Markennamen Starbucks in einigen Märkten auch Teeprodukte vertrieben werden, zunehmend problematisch, so zumindest die Erklärung seitens Starbucks.

Nippelfreies Starbucks-Logo

Anfang April führte Starbucks anlässlich seines 35-jährigen Firmenjubiläums ein neues Logo ein, das bereits von 1971 bis 1987 im Einsatz war. Nun hat man das Logo erneut modifiziert, genauer gesagt man hat es “zensiert”. Die Brustwarzen der Nixe wurden mit einigen Haarsträhnen bedeckt.