Überspringen zu Hauptinhalt

Volksfürsorge mit neuem Corporate Design

volksfuersorge-relaunch

Nachdem vor exakt 3 Jahren im Januar 2004 Framfab einen neuen Auftritt der Volksfürsorge ins Netz gestellt hatte, durften nun die Argonauten G2 ran. Diesmal entschied man sicher allerdings gleichzeitig das komplette Corporate Design zu überarbeiten. Auch das Logo wurde angefasst. Die alte Wortmarke wurde neu in der Frutiger gesetzt (in den Kommentaren ist Platz für den Schriftnamen der alten Wortmarke) und aus den fünf im Kreis angeordneten „V’s“ machte man – aller guten Dinge – drei. Linienstärke und Position der Bildmarke wurden ebenso modifiziert.

Corporate Design der Schweizerischen Bundesverwaltung

zuckerchen

Die Schweizer Bundesverwaltung tritt seit dem 1. Januar 2007 in einem neuen, einheitlichen Erscheinungsbild auf. Zwei Jahre dauerte laut Pressemeldung die Arbeit am neuen Corporate Design, das die Bundeskanzlei in Eigenregie entwickelt und umgesetzt hat. Die Gesamtkosten für die Umstellung werden mit 7,5 Mio Franken umgerechnet 4,6 Mio Euro beziffert. Qualität, Effizienz und Transparenz sind die Grundwerte, die mit dem neuen Auftreten vermittelt werden sollen. Der Bereich Typografie wird dabei selbstredend durch die, vom Schweizer Schriftendesigner Adrian Frutiger entwickelte, Frutiger abgedeckt.

BHW im Corporate Design der Postbank

Nachdem die Postbank sich den Baufinanzierer zugelegt hat, wird nun sukzessive das Erscheinungsbild auf das Corporate Design der Postbank umgestellt. Die Marke wird weitergeführt jedoch in das Portfolio der „gelben Bank“ integriert. Das Firmenlogo wurde sehr behutsam modifiziert, um die Zugehörigkeit zum Mutterkonzern zu verdeutlichen. Gelungen, wie ich finde. Statt Hellblau ist die Wort-Bildmarke nun Dunkelblau, vorzugsweise gelb hinterlegt.

Der Internetauftritt wurde recht zügig auf den Aufbau der Postbank umgestellt. Sogar die Filialen werden, wie ich feststellen konnte, schon auf das neue Erscheinungsbild umgerüstet. Nachdem BHW jahrelang mit „Meine Zukunft sehe ich blau“ geworben hat wird nun alles gelb. Aufspringend auf das, durch die Fußball-WM ausgelöste, neue Wir-Gefühl lautet der neue Claim nun also „Deutschland baut auf BHW“. P.S. Die Damen mit blauen Brillengläsern sahen meiner Meinung nach schon immer etwas dämlich aus.

An den Anfang scrollen