32 Kommentare zu “RPR1 mit neuem Logo

  1. Ich kann Fred nur in allem zustimmen.
    Bis auf die Farben. Es stimmt zwar, dass Blau und Magenta nicht gerade ideal sind, bisher wurde die Farbkombination aber immer nur dann verwendet, wenn man die mangelnde Lesbarkeit durch schiere Größe wettmachen konnte (so wie bei der „1“). Aber exakt diese Farben haben das CD von RPR1 ausgemacht, man sah es allerorten im Südwesten Deutschlands und immer war die Zuordnung klar. Kurz: Die Farben waren durchgesetzt.

    Was jetzt auftaucht ist nicht nur handwerklich schlecht gemacht, es ist auch im höchsten Maße austauschbar.

  2. die schlechten 90er haben gerade angerufen, die wollen ihr Logodesign zurück.

    … und ließen außerdem ausrichten, sie wären jetzt wieder da. :-P

  3. den Punkt weg – es heißt ja nicht RPR Erstens sondern RPR1

    Da ist wohl der Punkt im Logo eine Zeile zu hoch geklettert ;)

    Das alte sieht besser aus.

  4. So richtig schlimm kommt der Punkt dann in der Pressemitteilung (original von der Startseite), da man beständig ein Satzende vermutet:
    „60.000 Menschen sind begeistert: RPR1. Geschäftsführer Christian Mager enthüllt (zusammen mit Ministerpräsident Kurt Beck und den RPR1. Morningshow Moderatoren Kunze&Kati) das neue RPR1. Logo auf dem RPR1. Rheinland-Pfalz Open Air in Mainz“

    Da wollte der Online-Redakteur wohl außerdem noch ein bisschen die Suchmaschine füttern. Oder war’s wieder der Sohn des Neffen des Programmleiters am Werk?

  5. „Design ist keine bloße schöne Hülle. Einzigartigkeit muss durch entsprechende Gestaltung zum Ausdruck gebracht werden.“

    Einzigartig sind die meisten Sachen zwar nicht, aber zumindest sehr – äh – besonders :)

Antworten auf hayner Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>