PENATEN feiert Markenjubiläum mit limitierter Edition

Penaten 115-Jahre-Jubiläums-Edition Logo, Foto: Penaten, Quelle: Ogilvy

Die zum Mutterkonzern Johnson & Johnson gehörende Hautpflegemarke PENATEN erhält anlässlich ihres 115-jährigen Markenjubiläums ein neues Verpackungsdesign.

Die Firma PENATEN wurde 1904 von Max Riese in Rhöndorf bei Bonn gründet. Zum Portfolio von PENATEN, seit 1986 Teil des Mutterkonzerns Johnson & Johnson, gehören derzeit 29 Produkte. Die Produkte der sogenannten „Classic-Line“ wurden im Zuge des diesjährigen Jubiläums redesignt, vier dieser Produkte erhielten zudem eine veränderte Formel. „Wir sind stolz auf die Historie von PENATEN® und möchten diese lange Erfolgsgeschichte natürlich weiterschreiben. Deswegen entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter, um noch besser auf die Bedürfnisse empfindlicher Babyhaut eingehen zu können“, so Britta Rullötter, Senior Brand Manager bei Johnson & Johnson.

Penaten Creme Dose – Standard und 115-Jahr-Jubiläums-Edition

Penaten Creme Dose – Standard und 115-Jahr-Jubiläums-Edition

Im Handel eingeführt wurden die neugestalteten Classic-Line-Produkte im Juli. Wie das Pressebüro von Johnson & Johnson (Ogilvy Public Relations) auf Anfrage mitteilt, handelt es sich in diesem Fall nicht um ein Redesign, sondern um eine limitierte Edition. Im nächstem Jahr sollen PENATEN-Produkte dann wieder das gewohnte Verpackungsdesign erhalten.

Das letzte echte Rebranding erfolgte 2010 – aus dieser Zeit stammt auch die Logoversion mit umlaufendem Schriftzug und gelber Kreisfläche. 2015 erfolgte die Segmentierung des Produkt-Portfolios in vier Linien (Classic-Line, Ultra Sensitiv Linie, u.a.). Schäfer und Schaf sind bereits seit Gründung des Unternehmens das Erkennungszeichen von PENATEN.

Mediengalerie

7 Kommentare zu “PENATEN feiert Markenjubiläum mit limitierter Edition

  1. Sieht gar nicht mal so schlecht aus, vor allem auf den nicht geometrischen Verpackungen – bei der runden Dose gefällt mir das bisherige Design besser bzw. mag ich hier das Nostalgische einfach mehr.
    Ich habe nun tatsächlich mal etwas recherchiert – ich hätte ja mein Allerwertesten darauf verwetten können, das mir das Design der Dose schon seit Kindertage geläufig ist. Tatsächlich ist es ja erst seit 2015 so im Markt. Auch wenn das Design davor ähnlich war, hätte ich so nie geglaubt.
    Schon interessant wie sich Manches in die Wahrnehmung und Erinnerung einschleicht.

  2. Eine gelungene LE die einfach und dennoch geschmackvoll ist. Von mir aus dürfte das auch in 2020 so fortgeführt werden. Lediglich Die Schriftauswahl vom Namen „Penaten“ selbst finde ich nicht wirklich besser, aber der Rest ist top! Ich vermisse den Gelbverlauf ebenso wenig wie die vielen Ringe/Kreise der „alten“ Dose. Wobei der Name in Kreisform um den Schäfer prinzipiell schon stark ist! Somit würde ich als künftiges neues Design eine reduzierte Kreisvariante gut finden. Den Kreis könnte man zudem super in den Etiketten (oder sogar deren Form) auf sämtlichen Produkten anwenden. Ich betreue zwar schon einen Baby-Kunden, aber einen Klassiker wie Penaten zu refreshen ist immer höchst spannend! Und den Gestaltern im Falle des Jubiläumsdesigns auch sehr gelungen!

  3. 115 jahre, ein ungewöhnlich „krummer“ anlass für ein sonderdesign. Sonst kommt das doch eher alle 25 jahre (25, 50, 75, 100, 125), also ganz grob im generationenabstand?

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>