Grillfest im Design Tagebuch

Grillfest im Design Tagebuch

Heut‘ feiert das Design Tagebuch Geburtstag. Genau vor einem Jahr habe ich den ersten Beitrag eingestellt. Grund genug ein Fässchen aufzumachen und ein paar Würstchen auf den Grill zu legen. Bei derzeit 5.500 – 6.500 Besuchern am Tag wäre ein echtes Grillfest ziemlich teuer. Ohne Sponsoren liefe da wohl nichts.

Es ist viel passiert. Der Webhoster wurde im Januar 07 gewechselt – zeitgleich auch die Blogsoftware. Natürlich gab’s auch die ein oder andere Offline-Phase, nämlich dann wenn ich mal an WordPress rumgeschraubt habe. Glückwunsch an alle, die mal eine 403-Seite mitbekommen haben! Für alle anderen hier eine formschönere Baustellenseite. Die Besucherzahlen und die Anzahl der Kommentare steigen und steigen. Über 1.000 Kommentare wurden bislang auf die aktuell 166 Beiträge abgegeben. Auch die Schwerpunkte, über die ich schreibe haben sich mehr und mehr herausgeschält. Ich hätte am Anfang nicht erwartet, dass die Relaunches und die Wechsel von Logos und Corporate Designs schon allein ausreichen, um wöchentlich mehrere Beiträge zu verfassen. Klar hingegen war schon vor einem Jahr, dass die gruseligsten Seiten im Netz nie aussterben werden. Auch zukünftig möchte ich im Bereich Trend auf aktuelle Erscheinungen in den neuen Medien eingehen, die sich auf das Webdesign und die Usability beziehen. Last but not least ist und bleibt dieses Blog auch ein Tagebuch, deshalb werden auch immer wieder persönliche subjektive Ansichten rund um das Thema Gestaltung mit einfließen.

Weil das Jahr so schön war, weil sich diese Site so formidable entwickelt und natürlich weil man Feste feiern sollte, wie sie fallen lad‘ ich alle rechtherzlich ein: Nehmt Platz auf dieser werbefreien Designwiese und lasst Euch eine Wurst und ein frisch Gezapftes vom Webmaster geben. Mit ’nem kühlen Hellen lässt es sich doch noch besser über Design philosophieren und rumschwadronieren, oder? Ich freue mich jedenfalls auf das kommende Jahr.

O’zapft is!

22 Kommentare zu “Grillfest im Design Tagebuch

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>