Google Maps erhält neues App-Symbol

Google Maps Symbol, Quelle: Google

Google hat dem eigenen Kartendienst Google Maps vor dem Hintergrund des 15-jährigen Jubiläums ein umfangreiches Update verpasst. In diesem Zuge wurde auch das App-Symbol neugestaltet.

Google Maps zählt zu den meistgenutzten Apps, sowohl unter Android wie auch iOS. Bei vielen Smartphone-Nutzern befindet sich das Symbol auf dem Homescreen. Mit dem neusten Update bekommt der Google-Kartendienst eine Reihe neuer Funktionen. So wurde beispielsweise die Navigation am unteren Rand modifiziert – diese besteht nunmehr aus fünf Tabs: Entdecken, Pendeln, Gemerkt, Beitragen und Aktuell. Zu den Neuerungen zählt unter anderem auch der sogenannte „Live View“-Mode, mit dem sich die Route für Fußgänger direkt über die Kamera des Smartphones auf das Display und damit die Umgebung projizieren lässt, „eine Spur Augmented Reality“, wie es seitens der Google-Entwickler heißt. Nähere Infos zu den neuen Funktionen gibt es im Google Blog

Google Maps App-Symbol – vorher und nachher

Google Maps App-Symbol – vorher und nachher

Mit dem Update ändert sich auch die Optik. Als App-Symbol fungiert fortan eine Pinn-Nadel, die in den typischen Google-Farben gehalten ist. Eine Pinn-Nadel, seit je her Bestandteil des Google-Maps-Symbols, ist nun also das alleinige Erkennungszeichen des Kartendienstes. Die Aufteilung der farbigen Flächen erinnert nur noch entfernt an die Darstellung eines Kartenausschnitts. Ebenso wie beim Google-App-Symbol ist nun auch das Google-Maps-Symbol umgeben von einer weißen Fläche.

Kommentar

Die farbige Pinn-Nadel ist deutlich besser memorierbar als das bisherige Symbol, welches im Grunde vor allem über die Farbgebung Identität stiftet, weniger über die Form. Skaliert auf wenige Pixel bleibt von dem alten App-Symbol nicht mehr als ein Farbklecks. Diesbezüglich kann die Pinn-Nadel aufgrund ihrer auch in geringer Größe klar umrissenen Form punkten. User werden sich schnell an das neue Zeichen gewöhnen.

Mediengalerie

Weiterführende Links

22 Kommentare zu “Google Maps erhält neues App-Symbol

  1. Ich werde die Karte vermissen. Eine Stecknadel als Logo hat beinahe jeder Kartendienst, da fand ich Google immer besonders. Ansonsten gefällt es mir ganz gut wegen der Farben.

    • Eine Stecknadel als Logo hat beinahe jeder Kartendienst

      Ist das so? Von den Top 10 Navi-Programmen* hat, außer Google Maps, jedenfalls keine andere App eine Pinn-Nadel als App-Symbol. Auch wenn eine Pinn-Nadel sicherlich kein Alleinstellungsmerkmal ist, scheint mir diese im Kontext Navigation jedoch weniger stark verbreitet zu sein als Darstellungen von Straßen/Karten.

      * Karten, Falk, ViaMichelin, ADAC, TomTom, Sygic, Maps.me, Waze, Magic Earth,

  2. Um die App auf meinem etwas vollen Smartphone Homescreen zu finden bestimmt ganz gut.

    …aber irgendwie finde ich den starken Linien-Kreis Kontrast etwas sperrig.

    7/10

  3. Wenn man die anderen App Icons der Google-Dienste betrachtet, ist das eine absolut sinnvolle Weiterentwicklung. Wenn der Hintergrund weiß sein soll, ist es eben nicht sinnvoll noch eine Karte darstellen zu wollen. Die Pinnnadel hingegen ist zumindest für mich seit je her das Symbol für Google Maps. Es war ja auch schon immer im App Symbol vertreten.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>