Überspringen zu Hauptinhalt

Drei, Zwei, Eins… Relaunch bei Ebay

Ebay Relaunch

Die neue Ebay-Präsenz ist nun seit einer Woche live. Man kann nicht gerade behaupten Ebay gehöre zu den Websites, die sich oft ändern. Seit Gründung des deutschen Ablegers 1999 wurde das Portal das erste Mal komplett erneuert. Zwar gab es kontinuierlich Neuerungen, Änderungen und Erweiterungen, das Design blieb dabei jedoch stets unangetastet. Nun prägen vor allem pastellfarbene Flächen mit Verläufen das Erscheinungsbild. Auf einer eigens eingerichteten Seite wird der Nutzer über die Neuerungen informiert.

Unter anderem sollen nun auch Videos in die Artikelbeschreibung eingebunden werden können. Die von je her eher versteckt untergebrachten Foren werden nun in die Obhut des Zauberwortes „Community“ übergeben, um etwas an Prominenz zu gewinnen. Die Einbindung funktioniert allerdings noch nicht (siehe 404). Auf einer Infoseite wird bekannt gegeben, dass die Software noch nicht so recht will. Wenn’s dann klappt, soll jedes Ebay-Mitglied seinen eigenen Blog starten und per Skype mit anderen Kontakt aufnehmen können. Und ich dachte Ebay-Mitglieder wollen alle nur das Eine. Kaufen und verkaufen.

Auch an der Gebührenschraube wurde gedreht. Mit der zeitlich bis Ende dieses Jahres begrenzten Aktion Volks.Auktion kann man Auktionen mit Galeriebild für 49 Cent statt für einen Euro einstellen.

Kathrin Warncke vom Stern kennt in ihrem Artikel weitere Details.

Danke an Paul und Nick für Eure Mails.

Teilen

Dieser Beitrag hat 20 Kommentare

  1. Die neue Navigation direkt mal bei Apple geliehen. Die Leute haben auch keine Ideen mehr.
    Der Rest der Page ist genauso durcheinandergewürfelt geblieben wie eh und je.

  2. Aha, hatten da die Praktikanten bei Meta mal was zu tun.
    Ein ehemals guter Name ist ebend kein Garant für Topleistungen.
    or what?

  3. Umso länger ich mir das anschaue, desto mehr werde ich das Gefühl nicht los, dass da zu viele Köche den Brei verdorben haben.

  4. Eigentlich ist es doch nur heiße Luft. Die Preise sind immer noch zu hoch. Und nur ein verändertes Layout macht das auch nicht besser.

  5. Ah, danke, ich hab schon drauf gewartet. Hauptsache bei jeder Gelegenheit Metadesign trashen. :) Vielleicht kann Achim einfach mal einen Anti-Meta Artikel starten, damit alle ihre gesammelten Emotionen dort mal ablassen können und wir uns hier auf das eigentlich Design konzentrieren können.

    @Hayungs: Was genau ist an der Navi „bei Apple geliehen“?

  6. Ich hab‘ heute einen Artikel bei Ebay eingestellt. Ein echtes Abenteuer. Die einzelnen Seiten sehen höchst unterschiedlich aus und überraschen mit einer ständig wechselnden Bedienweise. Hypertext direkt einzugeben scheint nicht mehr möglich zu sein, stattdessen wird ungefragt die Formatierung von per Copy & Paste eingefügten Texten übernommen. Alles sehr verwirrend.

  7. Ach nöö, jetzt macht auch ebay einen auf Web 2.0 mit den ganzen Verläufen etc – sieht total besch.. aus.

  8. Mich nervt der Klicki-Bunti-Ajax-Kram beim Erstellen neuer Auktionen.

    Die Suchfunktion verstehe ich auch nicht ganz. Manchmal kommt eine ganz andere Ansicht, wenn ich etwas suche, bei der man dann Kategorien auswählen muss… „Alles anzeigen“ o.ä. habe ich bisher noch nicht gefunden.

    Ich finde den „Relaunch“ schlecht und unausgereift.

  9. […] eBay bietet seit kurzem eine Betaversion für den “Mein eBay”-Bereich an. Als ich gestern wieder einmal reinschaute war die Oberfläche auf ein neues CSS-Design umgestellt. Das Interface ist jetzt deutlich grauer als zuvor und bewegt sich kontinuierlich auf einer Gestaltungslinie, die man exakt vor einem Jahr eingeschlagen hatte (dt-Beitrag: Relaunch bei eBay). […]

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen