UEFA Nations League Logo

Die visuelle Identität der UEFA Nations League

UEFA Nations League Logo

Der europäische Fußballverband UEFA hat gestern die finalen Wettbewerbsbestimmungen sowie das Erscheinungsbild UEFA Nations League (UNL) vorgestellt. Fußballfans wie auch Designliebhaber dürfen sich auf eine überzeugende visuelle Identität freuen.

Mit der UEFA Nations League, die im September 2018 startet, sollen die meisten Freundschaftsspiele durch Wettbewerbsspiele ersetzt werden, bei denen alle Mannschaften gegen ähnlich starke Gegner antreten können. Die Vorrunde der ersten Austragung der UEFA Nations League soll von September bis November 2018 stattfinden, die Endrunde im Juni 2019. Nähere Infos zum Wettbewerb hat die UEFA auf der Seite Format der UEFA Nations League veröffentlicht.

Auszug der Pressemeldung

Das Branding ist, wie der Wettbewerb selbst, ständig in Bewegung. Symbolisiert wird dies durch sich auf- und abwärts bewegende Dreiecke – die den Auf- und Abstieg und das sich dadurch ständig ändernde Bild des Turniers darstellen sollen. Das Turnier-Logo bildet das Herz der Markenidentität: eine Flagge, die alle 55 Nationen mit den vier Ligen, die den Wettbewerb bilden, darstellt und die den möglichen Auf- und Abstieg zwischen den Ligen repräsentieren soll. Guy-Laurent Epstein, Marketing-Direktor der UEFA, sagte: „Dieses innovative Wettbewerbsformat benötigt eine ebenso innovative Markenidentität. Die farbigen und dynamischen Grafiken geben dem Wettbewerb seinen einzigartigen Platz auf der Landkarte der Fußball-Marken.“

Das Designkonzept wurde in Zusammenarbeit mit der in Lissabon ansässigen Kreativagentur Young & Rubicam Branding entwickelt.

Kommentar

Ein intelligentes, kreatives und überzeugendes Designkonzept. Auf Basis der Nationalflaggen der 55 am Wettbewerb teilnehmenden Länder entstand eine einzigartige visuelle Identität. Das verdeutlichen auch die entsprechenden Logo-Guideslines, die einen Einblick in die Entstehungsgeschichte zum Logo erlauben.

Der Qualitätsunterschied zu den Logos, die etwa im Rahmen des DFB EURO 2024 Logowettbewerbs eingereicht wurden, könnte nicht größer sein. Es macht nämlich einen Unterschied, ob Mitglieder einer Crowd-Community mit ihren im „stillen Kämmerlein“ entstandenen Ideen gegeneinander antreten, oder ob ein professionelles Gestalterteam über einen längeren Zeitraum die Köpfe zusammensteckt, um sich eingehend mit einer Aufgabe zu beschäftigen. Über Entwurfskonzepte miteinander reden, diskutieren und streiten BEVOR sie ans Licht der Öffentlichkeit gelangen, steigert die Qualität ungemein. Es geht auch ohne abgedroschene Stock-Motive, ohne eine Klischee-behaftete, sich ständig wiederholende Symbolik.

Großer Sport Young & Rubicam. Gratulation! Danke auch an die UEFA, dass uns ein weiterer Crowd-Wettbewerb erspart geblieben ist.

UEFA Nations League Logo (animated)

UEFA Nations League Branding

UEFA Nations League Explanation

Mediengalerie


Weiterführende Links

16 Kommentare zu “Die visuelle Identität der UEFA Nations League

  1. Erinnert mich an irgendwelche Schifffahrtsflaggen (oder wie das genau heißt; Signalflaggen?). Auf jeden Fall ist es halt was „anderes“ als das was uns sonst der DFB/UEFA/FIFA uns vorknallen. Ich finde es nicht toll, aber besser als manche WM/EM-Logos.

    Ich finde es gibt viel zu viele Fußballspiele, das stumpft den gemeinen Fußballfan langsam aber sich ab. Und von der Belastung für die Profispieler spreche ich lieber nicht.

  2. gestalterisch -ohne frage- ungemein innovativ und konzeptionell zukunftsfähig überzeugend, allerdings wird der nicht-designaffine fan aus der eck-kneipe sich wohl eher zum pöbeln animiert fühlen… – schade auch, dass der fun-charakter von freundschaftsspielen mit der neuen liga im wettbewerb wohl zunehmend verloren gehen wird. (danke WPP für Y&R Branding.)

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>