arko Logo

Neuer Markenauftritt für arko

Arko, Anbieter von Kaffee- und Confiserie-Spezialitäten, hat im Zuge eines Ladenbau- und Designkonzepts einen neuen Markenauftritt erhalten, auch das Markenlogo wurde erneuert.

DER Touristik Logo

Neue Dachmarke DER Touristik

REWE Group bündelt ihre Touristiksparte unter der neuen Dachmarke „DER Touristik“. Unter ihr werden ab sofort die Marken ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meier´s Weltreisen und ADAC Reisen vereint. Das neu geschaffene rote Logo wird man zukünftig in allen Markenauftritten der Touristiksparte sehen. Alle DER-Reisebüros erhalten ein neues Shopkonzept samt neuem Store-Design.

Neues Penny Logo

Neuer Markenauftritt von PENNY

Ganz so frisch ist der neue Markenauftritt des Lebensmittel-Discounters PENNY vielleicht nicht mehr, aber erst jetzt, gut ein halbes Jahr nachdem der Umstellungsprozess eingeleitet wurde, ist das Redesign, das der Mutterkonzern REWE für seine Tochter verordnet hatte, in den Filialen und in der Werbung wirklich sichtbar. Die Tochter nähert sich optisch ihrer Mutter an, könnte man sagen.

Schiesser Logo

Schiesser mit neuem Markenauftritt

Die Unterwäschemarke Schiesser tritt ab Juli mit einem veränderten Markenauftritt auf. Anfang 2009 ist Schiesser zahlungsunfähig geworden. Die im Anschluss eingeleitete Insolvenz wurde im Dezember 2010 erfolgreich beendet. Das Unternehmen schreibt nun wieder schwarze Zahlen.

REWE TO GO Logo

REWE lanciert Fast-Food-Alternativmarke

In Köln hat REWE dieser Tage eine Filiale eröffnet, was allein genommen sicherlich nicht erwähnenswert gewesen wäre. Da jedoch mit der Eröffnung und dem damit verbundenen Konzept gleichzeitig eine neue (Sub)Marke namens „REWE to go“ Einzug in den deutschen Markt hält, werfen wir an dieser Stelle ein Blick auf das Store Design, das im Design Tagebuch mit exklusivem Bildmaterial zu sehen ist.

C&A Logo

C&A geht „frisch und modern“ ins Jubiläumsjahr

Zum 170. Firmenjubiläum erhält die Modemarke C&A ein modifiziertes Logo. Hintergrund für das Redesign ist ein neues Filialkonzept, mit dem man in den nächsten Jahren zusätzlich zu den bestehenden Kernzielgruppen weitere neue „Kundensegmente“ ansprechen möchte. Dunkles Holz, Lounge-Sessel und ein stilvolles Store-Design sollen offenbar auch eine zahlungskräftigere Kundschaft dazu animieren, in den Läden der textilen Billigmarke einzukaufen.